Bruce Dickinson in Behandlung

Krebs-Drama um Sänger von Iron Maiden

+
Bruce Dickinson ist schwer erkrankt.

London - Der Sänger der Heavy-Metal-Band Iron Maiden, Bruce Dickinson, hat wegen Zungenkrebs eine Chemotherapie über sich ergehen lassen.

Am Mittwoch habe der 56-Jährige eine siebenwöchige Behandlung kombiniert aus Chemotherapie und Bestrahlung abgeschlossen, teilte die britische Heavy-Metal-Band am Donnerstag auf ihrer Website mit. Ein bösartiges Geschwür in seiner Zunge war demnach bei einer Routineuntersuchung vor Weihnachten festgestellt worden.

"Weil der Tumor in einem frühen Stadium entdeckt wurde, ist die Prognose zum Glück sehr gut", hieß es in der Erklärung. Dazu wurde ein Foto von Dickinson veröffentlicht, das ihn mit geballter Faust und von Feuerflammen umgeben während eines Konzerts zeigt. Die Band kündigte an, sie werde Ende Mai darüber informieren, ob Dickinson wie von seinen Ärzten erwartet hundertprozentig genesen sei. "Dann wird es noch ein paar Monate dauern, bis Bruce zu voller Form zurückkehrt", fügte die Band hinzu.

Iron Maiden wurde 1975 gegründet. Mit weltweit mehr als 80 Millionen verkauften Alben gehört die Gruppe zu den erfolgreichsten Heavy-Metal-Bands aller Zeiten.

afp

Kommentare

Meistgelesen

Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Kim Kardashian feiert Kirschblütenfest
Kim Kardashian feiert Kirschblütenfest
Benedict Cumberbatch ist kein Smartphone-Fan
Benedict Cumberbatch ist kein Smartphone-Fan
Daniela Katzenberger hat Angst um ihre Tochter
Daniela Katzenberger hat Angst um ihre Tochter
Rapper Drake unterbricht Konzert - und stoppt Grapscher im Publikum
Rapper Drake unterbricht Konzert - und stoppt Grapscher im Publikum