Im Anticafé wird nach Zeit berechnet

Pilsen (dpa) - Dieses Café in Europas Kulturhauptstadt Pilsen ist anders: Im "Anticafé Nora" zahlt der Kunde nicht für die warmen Getränke, sondern für die verbrachte Zeit.

Freunde treffen sich hier, um Brettspiele wie Monopoly zu spielen oder sich an der Playstation zu messen. Auch ein Kicker steht bereit. Der Minutenpreis beträgt eine Krone (etwa dreieinhalb Cent). "Einen cooleren Ort habe ich noch nicht erlebt", schrieb ein Kunde im Internet. Viele loben die Wohnzimmeratmosphäre.

In Prag bietet ein anderes "Anticafe" neben Kicker und Videospielen auch Drahtlos-Internet und Platz zum Arbeiten. Der Trend soll aus Russland kommen, wo er als Alternative zu teuren Moskauer Kaffeehäusern erfunden wurde.

Anticafé Nora in Pilsen

Anticafe in Prag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kelly Family: Jahrelang kein Kontakt zwischen zwei Geschwistern

Kelly Family: Jahrelang kein Kontakt zwischen zwei Geschwistern

Judith Rakers mit Wow-Dekolleté und im Straßenlook! So haben Sie „Miss Tagesschau“ bestimmt noch nie gesehen

Judith Rakers mit Wow-Dekolleté und im Straßenlook! So haben Sie „Miss Tagesschau“ bestimmt noch nie gesehen

Hat Meghan Markle es sich auch mit der Queen verscherzt? Fiese Gerüchte aus dem Palast

Hat Meghan Markle es sich auch mit der Queen verscherzt? Fiese Gerüchte aus dem Palast

Maite Kelly verrät Persönliches - Ihr Adventsgeschenk ist ein Mann 

Maite Kelly verrät Persönliches - Ihr Adventsgeschenk ist ein Mann 

Musik-Legende überraschend gestorben: Seinen größten Hit kennt jeder Punkrock-Fan - Verdacht zur Todesursache

Musik-Legende überraschend gestorben: Seinen größten Hit kennt jeder Punkrock-Fan - Verdacht zur Todesursache

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren