Gerüchte um die Royals

Meghan: Detail bei Auftritten erregt Aufmerksamkeit - und sorgt für Spekulationen

+
Meghan Markle mit Dutt bei der Premiere von „König der Löwen“

Meghan Markle war in letzter Zeit wieder häufiger bei öffentlichen Auftritten zu sehen. Doch ein Detail sorgt für Spekulationen.

London - In letzter Zeit sah man Meghan Markle, jetzt Herzogin von Sussex, oft mit zusammengebundenen Haaren. Meist mit Dutt, immer mit Lächeln - doch hat das vielleicht einen ganz bestimmten Grund? Das könnte vielleicht daran liegen, dass die Herzogin Haarausfall hat, vermutet zumindest ein Haarstylist.  

„Wenn man schwanger ist, stoppt der Haarzyklus und man verliert keine Haare. Also fallen bei der Geburt alle Haare, die man in den neun Monaten hätte verlieren sollen, in einem kurzen Zeitraum aus. Wenn ihr Haar während der Schwangerschaft beschädigt wurde, verhindert das Zusammenstecken der Haare nämlich, dass es weiter beschädigt wird", zitiert Promiflash James Johnson.

Auch Insider behauptet, es würde Meghan nicht allzu gut gehen, da ihr der mediale Druck zu schaffen mache.

Meghan Markle: Ihren Mann betrifft das Problem ganz sicher 

Meghan habe sich vielleicht deshalb für einen Dutt entschieden, um ihr Haar vor weiteren Schäden zu bewahren, mutmaßt der Stylist weiter. 

Meghan Markle mit Herzogin Kate - und zusammengebundenen Haaren.

Eines ist jedoch klar: Während es bei Meghan nur Spekulationen gibt, ist bei Prinz Harry die Sache sicher: Sein Haar lichtete sich in letzter Zeit sichtbar, offenbar ist er in dieser Hinsicht auf einem ähnlichen Weg wie sein Bruder William.

In letzter Zeit stand die royale Familie immer wieder in der Kritik, aufgrund ihrer ständigen Reisen im Privatjet.

Video: Meghan Markle mit strengem Dutt

Meghan Markle: Ständig in den Schlagzeilen

Meghan ist derzeit auch Thema weiterer Spekulationen. Der Start der finalen Staffel der Serie „Suits“ veranlasst Fans gerade dazu sich zu fragen, ob die Herzogin vielleicht noch einmal in die Serie zurückkehrt.

Viel kritischer sind allerdings die Schlagzeilen, die ein Sohn der Queen im Moment macht. Der Prinz Andrew soll in den Missbrauchsskandal um den US-Milliardär Jeffrey Epstein verwickelt sein.

Ihr Äußeres hatte bereits vor Kurzem für Aufsehen gesorgt: Bei einer Filmpremiere trug sie besonders teure Ohrstecker.

Zuletzt kam heraus, dass Prinz Harry vor Meghan mit einer anderen Amerikanerin verkuppelt werden sollte.

Prinz Harry hat große Angst um seine Frau Meghan. Der Grund liegt in der Vergangenheit - es ist ein Trauma für ihn.

Gerade erst wurde Baby Archie geboren, schon würde die Welt gerne ein zweites royales Baby begrüßen. Nun verriet Prinz Harry, wie die weitere Familienplanung aussieht - und gibt damit zu denken.

Eine Einladung der Queen ausschlagen? Das haben Harry und seine Meghan gemacht. Eigentlich sollten sie zusammen mit Baby Archie ins Schloss Balmoral nach Schottland kommen. Der angebliche Grund der Absage erscheint jedoch etwas unglaubwürdig.

sam 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Helene Fischer brach gleich zwei Tabus“ - Expertin mit klaren Worten
„Helene Fischer brach gleich zwei Tabus“ - Expertin mit klaren Worten
„Tiefer geht‘s nimmer“ - Vanessa Blumhagen mit Extrem-Ausschnitt auf Gala
„Tiefer geht‘s nimmer“ - Vanessa Blumhagen mit Extrem-Ausschnitt auf Gala
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren gestorben
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren gestorben
Deutsche Musik-Legende gestorben: Größten Hit kennt wohl jeder 80er-Fan - Tod hat besondere Tragik
Deutsche Musik-Legende gestorben: Größten Hit kennt wohl jeder 80er-Fan - Tod hat besondere Tragik

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren