Komikerin

Hella von Sinnen: Mit Humor gegen Anfeindungen

+
Hella von Sinnen benutzt Humor als Schutz vor Anfeindungen. Foto: Horst Ossinger

Gehört man einer sogenannten Randgruppe an, kann es nach Ansicht von Hella von Sinnen sehr hilfreich sein, Humor als Schutzschild gegen Anfeindungen zu benutzen. Die Komikerin spricht da aus eigener Erfahrung.

Frankfurt/Main (dpa) - Humor kann nach Ansicht von Komikerin Hella von Sinnen (57) ein Schutz gegen Anfeindungen sein.

"Wenn du einer sogenannten Randgruppe angehörst - Juden, Schwarze, Homosexuelle -, wenn du in den Augen anderer nicht "richtig" bist, dann brauchst du einen gewissen Humor, um das überhaupt zu verstehen und zu verarbeiten", sagte die Moderatorin der "Frankfurter Rundschau" (Samstag).

Es sei "aberwitzig", dass einige Menschen immer wieder meinten, sich schützen zu müssen gegen alles, was anders sei. Konkret kritisierte von Sinnen die AfD, die sie als "bedrohlich" empfinde.

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Hollywood-Regisseur Roland Emmerich heiratet im Sommer
Hollywood-Regisseur Roland Emmerich heiratet im Sommer
Elton John feiert mit Star-Aufgebot seinen 70. Geburtstag
Elton John feiert mit Star-Aufgebot seinen 70. Geburtstag
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück