Haus als Tatort?

Kinderporno-Razzia bei Kiss-Musiker Gene Simmons

+
Gene Simmons ist geschockt.

Los Angeles - Eine Polizei-Taskforce zur Aufklärung von Internetkriminalität gegen Kinder hat in Los Angeles das Haus des US-Musikers Gene Simmons (65) von der Rockband Kiss durchsucht.

Der Bassist und seine Familie seien aber nicht Tatverdächtige, zitierten mehrere US-Medien einen Polizeisprecher. "Mitglieder der Polizei von Los Angeles haben Herrn und Frau Simmons zu Hause besucht, um eine Straftat zu besprechen, die möglicherweise im vergangenen Jahr auf deren Grundstück geschah, als Herr Simmons mit Kiss auf Tour war", teilte laut "Entertainment Tonight" eine Simmons-Sprecherin mit.

Laut tmz.com wurden unter anderen Computer aus dem Haus des Musikers beschlagnahmt. Das US-Promiportal will aus Polizeikreisen erfahren haben, dass Unbekannte möglicherweise den Internetzugang der Familie benutzt haben, um Kinderpornos herunterzuladen.

"Wir könnten nicht entsetzter sein, dass jemand unsere Residenz für solch abscheuliche Verbrechen benutzt hat", twitterte Simmons' Ehefrau Shannon Tweed, bekannt aus der Reality-Fernsehsendung "Gene Simmons Family Jewels".

Simmons unterstützt mehrere Kinderhilfsorganisationen. Seine Familie bekam für ihr Engagement den "Mend Humanitarian Award".

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verona Pooth zeigt Knack-Hintern: Heißes Foto beflügelt Fan-Fantasien
Verona Pooth zeigt Knack-Hintern: Heißes Foto beflügelt Fan-Fantasien
Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
Wolke Hegenbarth haut ihre Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
Nach Tod von TV-Star: BR entscheidet über Art des Serien-Abschieds - „Wollen Schmerz nicht nochmal erleben“
Nach Tod von TV-Star: BR entscheidet über Art des Serien-Abschieds - „Wollen Schmerz nicht nochmal erleben“
TV-Moderatorin zeigt blanken Hintern in Winter-Landschaft - Foto sorgt für Empörung
TV-Moderatorin zeigt blanken Hintern in Winter-Landschaft - Foto sorgt für Empörung

Kommentare