Ehe-Aus mit Coldpay-Frontman Chris Martin 

Gwyneth Paltrow reicht Scheidung ein

+
Der US-Star Gwyneth Paltrow hat die Scheidung eingereicht, die Ehe mit dem Coldplay-Frontman Chris Martin ist am Ende.

Los Angeles - Die Ehe von Gwyneth Paltrow und Chris Martin ist endgültig vorbei: Die US-Schauspielerin reichte offiziell die Scheidung von dem Sänger der britischen Pop-Rock-Band Coldplay ein.

Das ging am Mittwoch aus Gerichtsdokumenten in Los Angeles hervor. Vor einem Jahr hatte das Paar seine Trennung öffentlich gemacht und dabei von einer "bewussten Entkopplung" gesprochen.

Die 42-jährige Paltrow, die für ihre Rolle in "Shakespeare in Love" im Jahr 1999 mit dem Oscar ausgezeichnet worden war, und der 38-jährige Musiker Martin waren seit 2003 verheiratet. Den Gerichtsdokumenten zufolge will Paltrow das Sorgerecht für die beiden Kinder erhalten, den neunjährigen Moses und die zehnjährige Apple.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Prinz William bricht königliches Protokoll 
Prinz William bricht königliches Protokoll