Gut getarnt: Leggins und Beutel im U-Bahnlook

Berlin (dpa) - Wer mit der Berliner U-Bahn fährt, kennt das typische Muster der Sitze: rot-blau-schwarze Kleckse in Tarnoptik. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) machen damit Kasse: Im Shop gibt es Handyhüllen, Sattelschutz, Kaffeebecher, Beutel oder Taschen mit BVG-Muster.

Der "Tagesspiegel"-Newsletter "Checkpoint" empfahl U-Bahnfahrerinnen die Leggins - "garantiert unauffällig". Die Verkehrsbetriebe haben seit einiger Zeit eine Werbe-Kampagne, die auf junge Großstädter abzielt. "Weil wir dich lieben", heißt die Botschaft. Und im Shop: "Geil, dein Outfit hat ja Flecken."

Kommentare

Meistgelesen

Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Schlagerstar Karel Gott wieder im Krankenhaus
Schlagerstar Karel Gott wieder im Krankenhaus