Gib mir Tiernamen!

Berlin (dpa) - Bei Berliner Clubs, Restaurants und Kneipen sind Tiernamen schon eine Weile im Trend. In Neukölln und Kreuzberg gibt es zum Beispiel den "Fuchsbau", das "Tier" oder das "Fuchs und Elster".

Auf einem Parkdeck öffnete der Kulturclub "Klunkerkranich". Von dort ist es nicht weit zum neuen Laden "Fuchs & Fähe", der Sandwiches und Weine anbietet. Der "Haubentaucher" auf dem Friedrichshainer RAW-Gelände, einer alten Industriebrache, will im Sommer öffnen. Mit Swimmingpool und Biergarten klingt er nach Konkurrenz zum "Badeschiff" in der Spree.

Kommentare

Meistgelesen

Sender beendet Zusammenarbeit mit Louis C.K.
Sender beendet Zusammenarbeit mit Louis C.K.
Kate und William erwarten drittes Kind - doch viele Briten sind jetzt sauer
Kate und William erwarten drittes Kind - doch viele Briten sind jetzt sauer
Julia Roberts hatte als Kind kein enges Verhältnis zu ihrer Mutter
Julia Roberts hatte als Kind kein enges Verhältnis zu ihrer Mutter
Naomi Campbell spricht Klartext: Das läuft falsch in der Beauty-Welt
Naomi Campbell spricht Klartext: Das läuft falsch in der Beauty-Welt
BAP-Sänger Niedecken über das Alter
BAP-Sänger Niedecken über das Alter