Foto-Story: Wer mit wem?

Verliebt, verlobt, vergessen - Diese Hollywood-Stars waren tatsächlich mal zusammen

Brad Pitt und Gwyneth Paltrow auf der 68. Oscar-Verleihung 1996.
+
Brad Pitt und Gwyneth Paltrow auf der 68. Oscar-Verleihung 1996.

Hollywood als Liebes-Roulette: Des einen Freud ist es anderen Leid - und anders herum. Das gilt vor allem bei der Partnerwahl der Stars. Da kann man in der Traumfabrik schon mal den Überblick verlieren.

Schier endlos sind die Möglichkeiten in Hollywood. Und das trifft nicht nur auf Gesangs- und Schauspielkarrieren zu. Denn Hollywood bringt Romanzen nicht nur auf die Kinoleinwand, sondern führt auch im echten Leben immer wieder Prominente zu Paaren zusammen. Die Möglichkeiten, potentielle Partner zu finden sind schließlich mannigfach: Gemeinsame Dreharbeiten, Preisverleihungen, Partys und Charity-Events. Im Liebes-Wirrwarr der Traumfabrik kann man da schon mal den Überblick verlieren. Wer ging da nochmal mit wem? Wer hat wen zuvor oder danach geheiratet?

Charlize Theron & Keanu Reeves

1997 standen sie für den Film Im Auftrag des Teufels zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera: Charlize Theron und Keanu Reeves. Beide Hollywood-Stars gelten als scheu und zurückhaltend - vielleicht hat sich gerade deshalb eine innige Freundschaft zwischen den beiden entwickelt. Angeblich wollte man aber nie eine Affäre riskieren, Gerüchte gab es trotzdem immer. 2011 bestätigten sie dann, ein Paar zu sein. Die Beziehung hielt jedoch nicht lange.

Eine Never-Endling-Lovestory?

Zu Reeves Geburtstag postete Theron am 9. September 2020 aber auf Instagram ein gemeinsames Foto und schrieb darunter: „Ich liebe diesen wunderschönen Menschen so sehr. Alles Gute zum Geburtstag, Keanu. Du bist einfach der beste.“ Der Post sorgte wieder für einigen Wirbel in der internationalen Boulevard-Presse.

Winona Ryder & Matt Damon

Auch Winona Ryder, die übrigens von 1989 bis 1993 mit Johnny Depp verlobt war, und Matt Damon haben ihre Beziehung nie wirklich öffentlich gemacht. Auf Events und Partys erschienen die beiden jedoch für drei Jahre stets gemeinsam. Auf einer Hollywood-Silvesterparty zum Jahreswechsel 1998/99 soll es zwischen Ryder und Damon gehörig gefunkt haben. Im Jahr 2000 trennte sich das „inoffizielle“ Paar dann wieder.

Johnny Depp & Kate Moss

Nach der Auflösung der Verlobung mit Schauspielerin Winona Ryder 1993 frönt Johnny Depp wieder seiner Vorliebe für Models: Bevor er die französische Sängerin Vanessa Paradis seine „Seelenverwandte“ nennt, ist er vier Jahre lang mit dem britischen Topmodel Kate Moss liiert. Für Ex-Freundin Ryder hatte Depp sich „Winona‘s“ tätowieren lassen, was er während seiner Beziehung zu Moss in „Wino forever“ ändern ließ. 1998 trennt sich allerdings auch Moss von dem bekannten Kinostar.

Alanis Morissette & Ryan Reynolds

Hollywood-Schönling Ryan Reynolds und US-Sängerin Alanis Morissette waren fünf lange Jahre ein Paar. Auf die Verlobung folgte jedoch nie eine Hochzeit, nicht mal einen Termin setzte das Paar fest. Offenbar Bauchgefühl - denn 2007 trennte sich das angebliche Traumpaar in „gegenseitigem Einvernehmen“. 2008 verlobte sich Reynolds mit der US-Schauspielerin Scarlett Johansson und zog das volle Programm dieses Mal durch. Die Ehe hielt trotzdem nicht.

Blake Lively & Penn Badgley

Blake Lively und Penn Badgley waren nicht nur in der US-Erfolgsserie Gossip Girl ein Paar, sondern auch für kurze Zeit im wahren Leben. 2011 lernt Lively dann allerdings den frisch-geschiedenen, kanadischen Schauspieler Ryan Reynolds bei den Dreharbeiten zu Green Lantern kennen und lieben. Das Paar heiratete 2012 und hat inzwischen drei Töchter. Für Reynolds läuft es jetzt in der Liebe rund, mit Lively ist er überglücklich.

Matthew McConaughey & Sandra Bullock

Bei den Dreharbeiten zu Die Jury kommen sich Matthew McConaughey und seine Filmpartnerin Sandra Bullock, die die Jurastudentin Ellen Roak spielte, 1996 näher und werden ein Paar. Ihre Beziehung hält fünf Jahre. Erst 2007 verliebt sich McConaughey wieder so richtig und heiratet 2012 das brasilianische Model Camila Alves, mit der er drei Kinder bekommt. Er und Bullock sind jedoch nach wie vor gute Freunde.

Ryan Gosling & Sandra Bullock

Sandra Bullock tröstet sich nach der Trennung von Matthew McConaughey mit Kino-Newcomer Ryan Gosling. 2001 geben die beiden bekannt, ein Paar zu sein - nicht ohne Schlagzeilen. Denn Bullock ist über 17 Jahre älter als Hollywood-Beau Gosling. Ihre Beziehung hält zwei Jahre.

Ryan Gosling & Rachel McAdams

Bei den Dreharbeiten zu Wie ein einziger Tag lernt Ryan Gosling 2004 kurz nach der Trennung von Bullock dann die US-Schauspielerin Rachel McAdams kennen und lieben. Auf den roten Teppichen sorgen die beiden fortan immer wieder mit Knutschszenen für Schlagzeilen - für ihren Film-Kuss im Nicholas Sparks Drama gewinnen die beiden sogar den MTV-Movie-Award für die beste Kuss-Szene. 2007 ist es vorbei mit dem wilden Geknutsche, wird die Verlobung doch da spontan aufgelöst.

Ryan Gosling & Eva Mendes

Ryan Gosling wurde schon immer ein Hang zu älteren Frauen nachgesagt. Nach seinen Beziehungen zu Bullock und McAdams sieht sich die Klaschpresse Hollywoods in ihrer Annahme bestätigt. Gosling datet nach gemeinsamen Dreharbeiten für The Place beyond the Pines US-Schauspielerin Eva Mendes - sie ist wieder älter als er. Links im Bild, das bei der Filmpremiere zu „The Place Beyond The Pines“ entstand, ist außerdem Bradley Cooper zu sehen.

Ashton Kutcher & Demi Moore

Auch Hollywood-Schönling Ashton Kutcher hat offenbar eine Vorliebe für ältere Damen: 2003 kommt er mit der 16 Jahre älteren Demi Moore zusammen. Die beiden heiraten 2005 und pflegen auch ein freundschaftliches Verhältnis zu Moores Ex-Mann Bruce Willis. 2011 gab Moore die Trennung bekannt, während Berichte über einen Seitensprung Kutchers kursierten. January Jones, US-Schauspielerin und Mad Men-Star, war bereits 2001 mit Kutcher liiert. Als sie 2011 ihre Schwangerschaft bekannt gab, wurde Moores Ex-Mann als potenzieller Vater gehandelt.

Mila Kunis & Macaulay Culkin

US-Schauspielerin Mila Kunis war indes acht Jahre lang mit dem Kevin allein zuhaus-Kinderstar Macaulay Culkin liiert. Ashton Kutcher und sie kannten sich schon seit ihrer Teenie-Zeit von den Dreharbeiten der US-Sitcom Die wilden Siebziger. Aus ihrer langjährigen Freundschaft wurde 2012 offenbar Liebe. 2015 heirateten Kunis und Kutcher dann sogar und haben inzwischen gemeinsam Kinder.

Kirsten Dunst & Jake Gyllenhaal

2004 zeigten sich die US-Schauspieler Kirsten Dunst und Jake Gyllenhaal gemeinsam als Paar auf der Vanity Fair Oscar Party in Hollywood. Nach nur zwei Jahren trennten sich die beiden - zumindest Gyllenhaal fand schnell Ersatz.

Natalie Portman & Jake Gyllenhaal

Die beiden waren unzertrennlich: Natalie Portman verdrehte Brokeback Mountain-Star Jake Gyllenhaal 2006 ordentlich den Kopf. Sie galten als Traumpaar Hollywoods, trennten sich aber nach nur einem Jahr Beziehung wieder voneinander. Gyllenhaal war daraufhin von 2007 bis 2009 mit US-Schauspielerin Reese Witherspoon liiert.

Nicolas Cage & Lisa-Marie Presley

Vier Jahre lang waren der US-Schauspieler Nicolas Cage und die einzige Tochter des „King of Rock‘n Roll“ Elvis, Lisa Marie Presley, ein Paar. 2004 ließen sich die beiden romantisch und medienwirksam auf Hawaii unter Palmen trauen - nach nur drei Monaten folgte dann die Scheidung. Als Grund gab Presley „unüberbrückbare Differenzen“ an.

Madonna & Sean Penn

Sie, ein Mega-Popstar, und er, einer der gefeiertesten Schauspieler Hollywoods. Mit Recht gelten Madonna und Sean Penn als eines der schillernsten Paare der 1980er Jahre. Vier stürmische Jahre lang waren die beiden liiert und heirateten sogar. Die Hochzeit wurde zum Medienereignis, waren unter den Gästen doch auch Andy Warhol, Cher und Tom Cruise. 1989 reicht Madonna die Scheidung ein, denn Penn soll sie angeblich mit Fäusten bedroht haben. Penn bezeichnet die Ehe viel später als „großen Fehler“. Nichtsdestotrotz, die Fronten sind heute geklärt und die beiden sind Freunde, sodass sie sich 2016 auf einer Gala auch gemeinsam ablichten ließen.

Brad Pitt & Gwyneth Paltrow

Sie galten einst als das Traumpaar Hollywoods und wollten sogar heiraten. Von 1995 bis 1997 waren die US-Schauspieler Brad Pitt und Gwyneth Paltrow verlobt, doch zur Traumhochzeit kam es nie. Paltrow trennte sich kurz vor knapp von Pitt. Offiziell gab sie als Trennungsgrund an, noch nicht bereit für eine Ehe zu sein. Pitt blieb als begehrter Hollywood-Beau nicht lange alleine und heiratete schließlich Jennifer Aniston. Nach einer unschönen Scheidung heiratete er dann Angelina Jolie.

Gwyneth Paltrow & Ben Affleck

Nach Auflösung der Verlobung mit Brad Pitt lernte Gwyneth Paltrow 1998 den US-Schauspieler Ben Affleck kennen und lieben. Zusammen drehte das Paar sogar den Liebesfilm Bounce - Eine Chance für die Liebe. Nach knapp drei Jahren beenden sie im Jahr 2000 ihre Beziehung. Weitere drei Jahre später war Paltrow offenbar bereit für die Ehe: Am 5. Dezember 2003 heiratete sie den Sänger Chris Martin, den Frontmann der britischen Band Coldplay.

P. Diddy & Jennifer Lopez

Damals war Jennifer Lopez zwar noch relativ unbekannt, dennoch angelte sie sich 1999 den erfolgreichen US-Rapper P. Diddy. Als Begleiterin des Superstars Sean „Puffy“ Combs und in einem gewagten Designer-Kleid zog J.Lo bei den 42. Grammy Verleihungen im Jahr 2000 alle Blicke auf sich. Ihre Beziehung hielt nur zwei Jahre, dennoch gestand P. Diddy 2009, J.Lo sei die Liebe seines Lebens.

Jennifer Lopez & Ben Afflack

Kurz nach der Trennung von US-Rapper P. Diddy verlieben sich Jennifer Lopez und Ben Affleck ineinander. Die Pop-Diva hat bereits zwei Scheidungen hinter sich, als sie sich im November 2002 nach nur wenigen Monaten auch mit Affleck verlobt. Die Boulevard-Presse feiert das Paar unter dem Namen „Bennifer“. J. Lo gesteht viel später in einem Interview: „Das zwischen uns war eine aufrichtige Liebe.“ Gehalten hat die Beziehung zwischen der Sängerin und dem Schauspieler dennoch nicht. 2004 heiratete Lopez dann den Sänger Marc Anthony.

Jim Carrey & Renée Zellweger

Dieses Paar fällt wohl definitiv in die Kategorie „verliebt - verlobt - vergessen“: Aber Jim Carrey und Renée Zellweger waren ebenfalls mal ein Paar. Die beiden Schauspieler hatten sich 1999 bei den Dreharbeiten zum Film Me, Myself & Irene kennen und lieben gelernt. Die Presse feierte Carrey und Zellweger als das Hollywood-Traumpaar. Die beiden waren ungefähr ein Jahr zusammen und kurzzeitig sogar verlobt. Als der gemeinsame Film 2000 in die Kinos kommt, trennt sich das Paar.

Paris Hilton & Nick Carter

In jener Zeit wechselt Hotel-Erbin und Partygirl Paris Hilton ihre Männer wie ihre Socken: Von Dezember 2003 bis Juli 2004 war sie mit Ex-Backstreet Boy Nick Carter zusammen. Nach sieben Monaten trennen sich die beiden angeblich „einvernehmlich“. Sein berühmtes „Paris“-Tattoo lässt Carter umstechen - in einen Totenkopf und den Spruch „Old habits die hard“ (dt.: „Alte Gewohnheiten lassen sich schwer ablegen“).

Britney Spears & Justin Timberlake

Auch Britney Spears wurde einmal eine Affäre mit Nick Carter nachgesagt - bestätigt wurde diese von beiden jedoch nie. Das absolute Musiker-Traumpaar der Millenials waren aber wohl Britney Spears und Justin Timberlake. Die beiden Sänger kannten sich schon seit Kindertagen an aus der US-amerikanischen Fernsehshow Mickey Mouse Club. Ihre Trennung im Jahr 2002 sorgte international für Schlagzeilen. Bis heute sollen beide nicht gut aufeinander zu sprechen sein. Kurz nach der Trennung landete Timberlake mit Cry me a River einen Welthit. In dem Song soll er die Beziehung zu seiner Ex verarbeitet haben.

Britney Spears & Colin Farrell

Die Trennung von Jugendliebe Justin Timberlake fiel offenbar auch Britney Spears nicht leicht. Auf dem Zenit ihrer Karriere werden der jungen Pop-Prinzessin unzählige kurze Liebschaften mit anderen Prominenten nachgesagt. Dazu gehören Boyz-N-Girlz United-Sänger Robbie Carrico, Limp-Bizkit-Frontmann Fred Durst sowie Schauspieler Jared Leto. Auch Colin Farrell soll 2003 kurzzeitig die bessere Hälfte von Spears gewesen sein.

Justin Timberlake & Alyssa Milano

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#TBT BABIES!

Ein Beitrag geteilt von Alyssa Milano (@milano_alyssa) am

Nach der Trennung von Britney Spears war auch Justin Timberlake kein Kind von Traurigkeit. So einige Beziehungen zu prominenten Damen folgten, bis er 2007 mit der US-Schauspielerin Jessica Biel sesshaft wurde. 2002 war der erfolgreiche Sänger mit Charmed-Star Alyssa Milano zusammen. Eigenen Angaben nach war sie sein großer Schwarm, doch die Beziehung der beiden hielt dennoch nicht einmal ein Jahr. Heute ist auch Milano glücklich verheiratet, lässt es sich auf Instagram jedoch nicht nehmen, in Erinnerungen zu schwelgen.

Justin Timberlake & Cameron Diaz

Justin Timberlake stürzt sich kurz nach der Trennung von Milano 2003 in die nächste Beziehung. Dieses Mal steht wieder eine Blondine an seiner Seite - und keine geringer als US-Schauspielerin Cameron Diaz, die mit Komödien wie Verrückt nach Mary mit Ben Stiller und den beiden Remakes von Drei Engel für Charlie international große Erfolge feiert. Gut drei Jahre lang verzaubert das Paar die Öffentlichkeit nicht nur mit glamourösen Auftritten auf dem roten Teppich, sondern auch mit knackigen Bildern von gemeinsamen Surf-Ausflügen. 2006 beenden sie ihre Beziehungen, sind bis heute aber gut befreundet.

Alyssa Milano & Eric Dane

Das Liebes-Roulette von Hollywood drehte sich auch für den Charmed-Star Alyssa Milano weiter. Nach der Trennung von Justin TImberlake lernt sie am Set der US-Mystery-Serie 2003 Schauspieler Eric Dane kennen. Dane verlässt nach einigen Gastauftritten die Serie wieder. Auch die Magie zwischen ihm und Milano verpuffte recht schnell.

Tom Cruise & Cher

Cher befand sich bereits auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Tom Cruise fing gerade erst in Hollywood an. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Weißen Haus sollen sich die 39-jährige Pop-Diva und der 23-jährige Nachwuchsschauspieler damals kennengelernt haben. Jahrzehnte später packt Cher 2006 bei US-Talkmasterin Oprah Winfrey über das Techtelmechtel aus. Es sei einfach wunderbar gewesen, sei sie doch so verrückt nach Cruise gewesen.

Tom Cruise & Nicole Kidman

Für Hollywood-Verhältnisse hielt ihre Beziehung sogar ungewöhnlich lange: Tom Cruise und Nicole Kidman waren elf Jahre lang das Traumpaar schlechthin. Doch 2001 kam plötzlich das Liebes-Aus. Cruise reichte die Scheidung ein. Unvergessen bleibt aber ihr Turtel-Auftritt auf den 45. Filmfestspielen in Cannes, wo man Kidman 1992 noch ohne Botox und mit ihrer natürlichen, roten Lockenpracht bewundern durfte.

Nicole Kidman & Lenny Kravitz

Nach der Scheidung von US-Schauspieler Tom Cruise entdeckte Nicole Kidman offenbar ihre Leidenschaft für Musiker. Kaum zu glauben, aber wahr: 2003 datet die Australierin Rocker Lenny Kravitz. Wegen Kravitz angeblicher Untreue scheitert die Beziehung der beiden aber schnell. Bereits 2004 trennt sich die Oscar-Gewinnerin von dem Rocker und heiratet kurz darauf Country-Star Keith Urban. Lenny Kravitz, der Anfang der 1990er unter anderem mit Kylie Minouge zusammen war, versteht sich noch immer blendend mit seiner Ex Kidman, wie es Bilder aus dem Jahr 2016 beweisen.

Diane Kruger & Josh Hartnett

Völlig in Vergessenheit ist auch ihre Beziehung geraten: 2004 verliebten sich die deutsche Schauspielerin Diane Kruger und Hollywood-Beau Josh Hartnett ineinander. Am Filmset von Sehnsüchtig haben sie sich kennengelernt. Die Beziehung hielt aber trotz öffentlicher Turteleien nur ein paar Monate.

Vanessa Hudgens & Zac Efron

Blutjung und erfolgreich: Die beiden Nachwuchsschauspieler Zac Efron und Vanessa Hudgens starteten mit der international erfolgreichen Walt Disney-Produktion High School Musical voll durch. Bei den Dreharbeiten zum ersten Teil hat es zwischen den beiden gehörig gefunkt. Nicht nur auf der Leinwand, sondern auch im echten Leben schmachteten sich die Teenager an. Von 2005 bis 2010 waren Efron und Hudgens das Liebespaar Hollywoods.

Vanessa Hudgens & Josh Hutcherson

Kurz nach der Trennung von Zac Efron hat Vanessa Hudgens wieder einen begehrten Jung-Schauspieler an ihrer Seite. Ihre Beziehung zu Hungergames-Star Josh Hutcherson sollte jedoch eigentlich erst einmal geheim bleiben. Hutcherson kann aber seine Gefühle einfach nicht in Zaum halten und gesteht 2011 öffentlich seine Liebe für Hudgens. Zu voreilig, wie sich herausstellt, denn ihre Beziehung hält nur einige Monate. Gemeinsam promotet das Paar aber auch nach der Trennung noch ganz professionell ihren gemeinsamen Film Die Reise zur geheimnisvollen Insel.

Edward Norton & Salma Hayek

Mitte der 1990er Jahre war der US-Schauspieler Edward Norton mit Kurt-Cubain-Witwe Courtney Love zusammen. 1996 lernten sie sich bei gemeinsamen Dreharbeiten kennen, trennten sich aber schnell wieder, weil sie persönlich grundlegend verschieden waren. Mit Salma Hayek fand Norton offenbar eine gleichgesinnte Partnerin. In Hayeks Film Frida übernahm Norton deshalb nicht nur eine Rolle, sondern half ihr auch bei der Überarbeitung des Drehbuchs.

Angelina Jolie & Jonny Lee Miller

Es scheint gefühlt eine Ewigkeit und so einige Ehen her zu sein: Nach knapp zwei Jahren Beziehung heiratet US-Schauspielerin Angelina Jolie ihren britischen Schauspielkollegen Jonny Lee Miller im Jahr 1996. Am Filmset von Hackers - Im Netz des FBI begegneten sich die beiden 1995 zum ersten Mal. 1999 folgt die Scheidung, doch Jolie und Miller sind bis heute gute Freunde geblieben und posieren immer noch gerne gemeinsam vor der Kamera. Angeblich soll Sienna Miller Jolie damals den Ehemann ausgespannt haben. Jahre später heißt es, Jolie habe Brad Pitt Jennifer Aniston ausgespannt. So läuft das offenbar in Hollywood...

Sienna Miller und Jude Law

In der Boulevard-Presse war das Paar damals mehr als präsent, dennoch scheint ihre Beziehung mittlerweile in Vergessenheit zu geraten. Zwischen Sienna Miller und Jude Law war es ein ewiges Hin und Her. Mal waren die Schauspieler zusammen, mal waren sie es nicht. Fast zehn Jahre hielt das Beziehungschaos an. Miller und Law lernten sich 2004 am Filmset von Alfie kennen - und offenbar auch lieben. Von da an führten die beiden eine „on-off“-Beziehung - bis 2011 schließlich wirklich - endlich - Schluss war.

Channing Tatum & Amanda Bynes

Bei den Dreharbeiten zur Teenie-Romanze She‘s the Man lernten sich Hollywood-Beau Channing Tatum und Amanda Bynes 2006 kennen - und bandelten offenbar auch gehörig an. Geknuddelt und geknutscht haben die beiden nämlich nicht nur auf der Kinoleinwand, sondern auch auf der Aftershow-Party der Filmpremiere. Lange hält die Beziehung der beiden nicht, lernt Tatum bei den Dreharbeiten seines nächsten Streifen Step Up doch Jenna Dewan kennen. Drei Jahre später heiratet er sie dann.

Taylor Lautner & Lily Collins

Zwischen Phil Collins Tochter und Twilight-Star Taylor Lautner soll es 2011 heftig geknistert haben. Lily Collins und der gefeierte Nachwuchsschauspieler lernten sich bei den Dreharbeiten des Thrillers Abduction kennen. Die Folge: Eine kurze Romanze, die von der Boulevard-Presse nicht unbemerkt blieb. Öffentlich haben sie sich die beiden jedoch nie zu ihrem Techtelmechtel bekannt.

(cos) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wendler stellt furchtbare Bedingung für seine Deutschland-Rückkehr
Michael Wendler stellt furchtbare Bedingung für seine Deutschland-Rückkehr
Michael Wendler stellt furchtbare Bedingung für seine Deutschland-Rückkehr
Reicht für kein Bauernfrühstück: So wenig Geld bekommen  die „Bauer sucht Frau“-Kandidaten
Reicht für kein Bauernfrühstück: So wenig Geld bekommen die „Bauer sucht Frau“-Kandidaten
Reicht für kein Bauernfrühstück: So wenig Geld bekommen die „Bauer sucht Frau“-Kandidaten
Kronprinzessin Victoria: Darum schwänzte sie Prinz Philippos’ Hochzeit
Kronprinzessin Victoria: Darum schwänzte sie Prinz Philippos’ Hochzeit
Kronprinzessin Victoria: Darum schwänzte sie Prinz Philippos’ Hochzeit
Britney Spears kritisiert ihre Familie
Britney Spears kritisiert ihre Familie
Britney Spears kritisiert ihre Familie

Kommentare