Leukämie-Tod mit 57

Eddie Murphy trauert um seinen Bruder

+
Charlie Murphy.

New York - Er war seinem kleinen Bruder wie aus dem Gesicht geschnitten, hatte aber nie dessen Erfolg. Jetzt ist der Bruder von Hollywood-Schauspieler Eddie gestorben.

Charlie Murphy, der wie sein Bruder, der US-Schauspieler Eddie Murphy (56), ebenfalls als Schauspieler und Comedian arbeitete, sei am Mittwoch an Leukämie gestorben, berichteten zahlreiche US-Medien unter Berufung auf seinen Sprecher. 

Der 57-Jährige war in den USA durch zahlreiche Auftritte in TV-Shows bekannt geworden - allerdings nie so sehr wie Eddie Murphy selbst, der mit Hollywood-Filmen wie „Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall“ und „Dr. Dolittle“ weltweit Erfolge feierte. Charlie Murphy hatte in einigen Kinofilmen wie „Mo' Better Blues“ und „Nachts im Museum“ kleine Nebenrollen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Boris Becker in London: Fans sorgen sich um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Boris Becker in London: Fans sorgen sich um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Echt jetzt? Florian Silbereisen enthüllt kuriosen Spitznamen - So nennen ihn alte Freunde
Echt jetzt? Florian Silbereisen enthüllt kuriosen Spitznamen - So nennen ihn alte Freunde
Olli Pocher diskutiert mit TV-Koch Hildmann über Corona - bis die Polizei einschreiten muss
Olli Pocher diskutiert mit TV-Koch Hildmann über Corona - bis die Polizei einschreiten muss

Kommentare