Erick Morillo schrieb „I Like To Move It“

Star-DJ im September tot in Wohnung gefunden: Todesursache steht nun fest

DJ Erick Morillo landete mit „I Like To Move It“ einen großen Hit. Im September starb er völlig unerwartet im Alter von 49 Jahren - nun steht die Todesursache fest.

  • DJ Erick Morillo ist überraschend verstorben.
  • Die Todesursache des erfolgreichen Musikers ist eine Ketamin-Vergiftung.
  • Unter dem Künstlernamen Reel 2 Real landete er 1994 mit „I Like To Move It“ einen großen Hit.

Update vom 17. November 2020: Am 1. September ist der berühmte DJ Erick Morillo plötzlich verstorben (siehe Bericht unten). Die US-Seite „eonline.com“ veröffentlicht nun die Todesursache des berühmten DJs. Der Gerichtsmediziner bestätigt darin, dass DJ Erick Morillo an einer Ketamin-Vergiftung gestorben ist. Der Tod wurde als Unfall eingestuft. 

Ketamin gilt als Modedroge in den USA, die ursprünglich als Narkosemittel in der Notfallmedizin eingesetzt wird. Nach der Narkose kann es aber zu Halluzinationen mit vielfältigen Formen- und Farben kommen, die mit Gefühlen der Ich-Erweiterung und -Auflösung verbunden sein können. Neben MDMA ist die Droge in der Drogenszene weit verbreitet - die amerikanische Drogenbehörde warnt allerdings schon länger vor dem stetig steigendendem Missbrauch.

Tod von DJ Erick Morillo - Todesursache noch unklar

Update vom 2. September 2020: Nach dem überraschenden Tod von DJ Erick Morillo gibt es weiter Rätselraten um die Todesursache. Nach ersten Untersuchungen meldete die Polizei, dass am Tatort keine Spuren von Gewalteinwirkung gefunden wurden. Es gebe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Ein Verbrechen dürfte somit ausgeschlossen sein. Weitere Hinweise soll die Obduktion liefern.

Erick Morillo tot: Mega-Star David Guetta verabschiedet sich emotional auf Twitter

Doch womöglich könnte sein Tod im Zusammenhang mit Vergewaltigungsvorwürfen stehen, die eine Frau gegen ihn erhoben hatte. Am kommenden Freitag hätte in dieser Sache für den Musiker ein Gerichtstermin angestanden. Morillo hatte sich nach der Anzeige des mutmaßlichen Opfers am 6. August der Polizei gestellt.

Ein anderer großer DJ verabschiedete sich unterdessen bei Twitter von Morillo. „Ruhe in Frieden. Einer der besten DJs, die ich je gesehen habe. Du hast mich so sehr inspiriert. Danke, dass du so vielen von uns die Türen geöffnet hast. Ich werde die langen Nächte vermissen, die ich mit dir vor 15 Jahren am DJ-Pult verbrachte", schrieb David Guetta.

DJ Erick Morillo stirbt unter mysteriösen Umständen - Sein Riesen-Hit ist noch heute ein Ohrwurm

Erstmeldung vom 1. September: Miami - Der bekannte und erfolgreiche amerikanische Produzent und DJ Erick Morillo ist tot. Der Musiker ist am Morgen des 1. September leblos in seinem Haus in Miami Beach im US-Bundesstaat Florida aufgefunden worden. Das berichtet das US-Magazin TMZ und beruft sich auf Quellen der Strafverfolgungsbehörden. Morillo wurde nur 49 Jahre alt. Erst vor Kurzem hatte der Tod von Fleetwood-Mac-Gründer Peter Green die Musikwelt geschockt.

DJ Erick Morillo tot: 1994 gelang ihm mit „I Like To Move It“ ein Riesen-Hit

Morillo landete in den 1990er Jahren mit „I Like To Move It“ einen Riesen-Hit, der vielen noch heute im Ohr sein dürfte. Den Clubhit hatte er 1994 unter seinem damaligen Künstlernamen Reel 2 Real gemeinsam mit dem Sänger Mark Quashie alias The Mad Stuntman veröffentlicht. „I Like To Move It“ hielt sich insgesamt 21 Wochen in den deutschen Single-Charts. 2005 feierte der Song im Animationsfilm „Madagascar“ eine Renaissance.

Die Umstände seines Ablebens sind bislang ungeklärt. Ob Morillos Tod im Zusammenhang mit einem Vorfall vor einigen Wochen steht, ist unklar. Wie TMZ weiter schreibt, war der DJ wegen Vergewaltigungsvorwürfen in Miami verhaftet worden.

DJ Erick Morillo tot: Todesursache ist nicht bekannt

Ein Opfer - offenbar ebenfalls eine DJane - soll demnach angegeben haben, nach einem gemeinsamen Gig mit Morillo und einer weiteren Frau zur Wohnung des DJs gegangen zu sein. Dort soll er einer sexuelle Avancen gemacht haben. Dessen Versuche, so behauptet sie, wehrte sie ab. Schließlich sei sie bei ihm eingeschlafen und nackt aufgewacht. Morillo soll ebenfalls nackt neben ihr gelegen haben. Der Musiker stellte sich am 6. August der Polizei.

Morillo erhielt dreimal einen Award als bester House-DJ. Zudem wurde er weitere dreimal als bester internationaler DJ asugezeichnet - zuletzt im Jahr 2009. 2018 war mit Avicii ebenfalls ein bekannter DJ gestorben. Dessen Todesursache wurde nie offiziell bekanntgegeben. (mt)

Rubriklistenbild: © instagram.com/erickmorillo

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Playboy forever: Rolf Eden ist gestorben
Playboy forever: Rolf Eden ist gestorben
Playboy forever: Rolf Eden ist gestorben
Mareile Höppner am Meer: Foto sorgt für heiße Spekulationen - „Sie hat definitiv keinen Slip an“
Mareile Höppner am Meer: Foto sorgt für heiße Spekulationen - „Sie hat definitiv keinen Slip an“
Mareile Höppner am Meer: Foto sorgt für heiße Spekulationen - „Sie hat definitiv keinen Slip an“
Sat.1 trennt sich von beliebten Shows: RTL beging gleichen Fehler schon vorher
Sat.1 trennt sich von beliebten Shows: RTL beging gleichen Fehler schon vorher
Sat.1 trennt sich von beliebten Shows: RTL beging gleichen Fehler schon vorher
RTL bringt ehemalige Show von Mirco Nontschew zurück
RTL bringt ehemalige Show von Mirco Nontschew zurück
RTL bringt ehemalige Show von Mirco Nontschew zurück

Kommentare