"Dandykochbuch" zwischen Kalbsbries und Gurkensandwich

Berlin (dpa) - Also vegan ist es meist ganz und gar nicht, das neue "Dandykochbuch" der Berliner Kulturwissenschaftlerin Melanie Grundmann, das das Schnöseltum kulinarisch zelebriert.

Stattdessen sind in diesem optisch üppigen Rezept- und Lifestyle-Buch Essensvorschläge, die so gar nicht politisch korrekt sind: Gerichte wie Schildkrötensuppe, Rezepte mit Foie gras (Stopfleber) oder auch mit Rindergaumen und Kalbsbries.

Gut fotografierte Gerichte lassen beim Leser entweder das Wasser im Mund zusammenlaufen oder aber das Gegenteil passieren. Dieses Buch ist etwas für Fortgeschrittene und nur für Männer mit einem gewissen Sinn für Ironie. Dandys eben.

Die Anweisungen zur Zubereitung könnten oft genauer sein. Okay, ein Gurkensandwich - wie im Theaterstück "Ernst sein ist alles oder Bunbury" (The Importance of Being Earnest) von Ober-Dandy Oscar Wilde - bekommt wohl jeder hin.

- Melanie Grundmann: "Das Dandykochbuch - Originalrezepte für Männer mit Stil", 224 S., Euro 39,95, ISBN 978-3-95403-092-7

Kommentare

Meistgelesen

Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Conchita Wurst soll sterben: Tom Neuwirth will wieder Mann sein
Conchita Wurst soll sterben: Tom Neuwirth will wieder Mann sein
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Gericht bestätigt Schuldspruch: Gina-Lisa Lohfink muss zahlen
Gericht bestätigt Schuldspruch: Gina-Lisa Lohfink muss zahlen
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück