Gerüchte

Tom Cruise: Steigt er aus Scientology aus?

+
Töchterchen Suri ist womöglich der Grund, weshalb Tom Cruise aus Scientology aussteigen soll.

München - Das wäre eine große Überraschung: Tom Cruise überlegt sich angeblich, bei Scientology auszusteigen. Es wäre jedoch keine Kurzschlusshandlung.

Tom Cruise und Scientology sind nahezu untrennbar miteinander verbunden. Der Schauspieler ist das Aushängeschild und fühlt sich dabei sichtlich wohl. Oder besser gesagt fühlte. Denn: der Superstar hegt anscheinend ernsthafte Gedanken auszusteigen. Der Grund soll seine Tochter Suri sein.

Nach der Trennung von seiner Frau Katie wurden sie und seine Tochter aus Scientology verbannt und als 'suppressive person' (Erzfeinde der Kirche) eingestuft. Deshalb darf Cruise seine Suri nur selten sehen, am meisten haben sie Kontakt über Videochats und Telefonate. Ein Insider hat nun erfahren, wie sehr es den Vater und Schauspieler belastet. "Sie redete und redete, über ihre Ballettstunden und wie sehr sie diese liebt. Das war der Moment als Tom begriff, dass er bislang nie einen Auftritt von ihr gesehen habe und er war den Tränen nahe", berichtete der Bekannte der Zeitschrift "Star".

Cruise ist seit 1990 Mitglied bei Scientology, aber anscheinend macht ihn die Trennung zu Suri mehr zu schaffen als er dachte. "Es trifft ihn hart, dass sie vor seinen Augen groß wird und er das meiste nicht wirklich mitbekommt", sagte der Insider weiter.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
H&M zeigt Jungen mit diesem Pulli - und löst riesigen Skandal aus
H&M zeigt Jungen mit diesem Pulli - und löst riesigen Skandal aus
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Annemarie Carpendale - Das kann sie nicht verstecken!
Annemarie Carpendale - Das kann sie nicht verstecken!
Politikskandal in England: Freundin von Prinz Harry übel beleidigt
Politikskandal in England: Freundin von Prinz Harry übel beleidigt