Gespräche in Tokio 

Conchita Wurst besucht Japan 

+
Conchita Wurst hat sich mit dem Bürgermeister Ken Hasebe des Tokioter Szene-Bezirks Shibuya getroffen. 

Tokio - Die Vollbart-Diva Conchita Wurst hat in Tokio für die Rechte Homosexueller geworben. Die Sängerin traf am Donnerstag den Bürgermeister des Tokioter Szene-Bezirks Shibuya.

Die dortige Stadtverwaltung will als erste in Japan gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkennen. Allerdings werden die ausgegebenen Urkunden nur symbolischen Wert haben, weil die japanische Verfassung die Ehe als Bund zwischen Menschen beiderlei Geschlechts definiert.

Das Treffen zwischen Wurst und Bürgermeister Ken Hasebe fand hinter geschlossenen Türen statt. Allerdings wies ein Sprecher des Politikers Vermutungen zurück, dass das Gespräch geheim gehalten werden solle. "Da es ihr erstes Treffen war, wollte der Bürgermeister sie in Ruhe sehen, um ein Vertrauensverhältnis für die Zukunft aufzubauen." Bezirksstadträte hielten Reporter jedoch auf Distanz und ihre Hände vor Kameraobjektive.

Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2014 twitterte dagegen unzensiert mit Bild des Bürgermeisters von ihrem Treffen: "Heute habe ich das Rathaus von Shibuya besucht, wo der Stadtrat entschieden hat, erstmals in Japan Homo-Partnerschaften dem Ehestand als gleichberechtigt zu beurkunden", schrieb Wurst erst auf Japanisch und dann auf Englisch.

afp

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Lena Meyer-Landrut: Nasses Shooting erinnert an einstige Oben-ohne-Fotos - diese sehen Sie hier

Lena Meyer-Landrut: Nasses Shooting erinnert an einstige Oben-ohne-Fotos - diese sehen Sie hier

Ingrid Steeger: Nach Wohnungsdrama der nächste Schock - Sorge noch größer

Ingrid Steeger: Nach Wohnungsdrama der nächste Schock - Sorge noch größer

Miley Cyrus zeigt sich völlig hüllenlos - „Du bist dir für nichts zu schade“ 

Miley Cyrus zeigt sich völlig hüllenlos - „Du bist dir für nichts zu schade“ 

Conchita Wurst: Schon wieder völlig verändert - unfassbar, wie er jetzt aussieht  

Conchita Wurst: Schon wieder völlig verändert - unfassbar, wie er jetzt aussieht  

Radio-Moderator mit 48 Jahren plötzlich gestorben - Große Trauer

Radio-Moderator mit 48 Jahren plötzlich gestorben - Große Trauer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren