In der Karibik

Carmen Geiss: Überraschung zum 50.

+
Carmen Geiss wird 50 und feiert in der Karibik. Mit dabei ist natürlich ihr Mann Robert. (Archivfoto)

St. Lucia - Ganz romantisch - und natürlich sehr luxuriös - feiert TV-Star Carmen Geiss Geburtstag. In der Karibik begeht sie an diesem Dienstag ihren 50. mit der Familie. 

Es gibt schlechtere Orte, um Geburtstag zu feiern: TV-Star Carmen Geiss verbringt rund um ihren 50. ein paar sonnige Tage auf der Trauminsel St. Lucia in der Karibik. Dort lässt sie sich überraschen, was sich ihr Mann Robert und ihre beiden Töchter Davína (11) und Shania (10) für sie ausgedacht haben.

Ein Geschenk weiß sie jedoch schon vorher. Dem Kölner "Express" sagte sie: "Auf den traditionellen Strauß mit diesmal 50 roten Rosen freue ich mich schon jetzt. Ich weiß noch nicht ganz genau, was mich erwartet. Allerdings hat mir ein Vögelchen gezwitschert, dass meine Kinder eine Überraschung vorbereitet haben."

Der runde Geburtstag bereite ihr keine Probleme - "nur eine Zahl", findet sie. "Ich bin wunschlos glücklich."

Jedoch geht der Alterungsprozess auch an Carmen Geiss nicht spurlos vorüber. Ihre Tipps? Creme, ausgewogene Ernährung und täglich Sport, verriet sie der "Bild". Außerdem geht sie regelmäßig zum Friseur - das hebt ihre Stimmung. Ehemann Robert ist jedenfalls begeistert: "Sie gefällt mir immer noch wie am ersten Tag."

Carmens Traum für die Zukunft? Nach Australien reisen, neue Städte kennenlernen und irgendwann ins Weltall fliegen.

wes

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben