Berlin und das Clubsterben

Berlin (dpa) - Manchmal sind die Nachbarn lärmempfindlich, mal ist es der Bauboom. In Berlins Clublandschaft ist viel Bewegung. Manche Orte schließen, andere öffnen. Eine Übersicht zum Clubsterben bietet eine Internetsammlung bei Tumblr.

Da wird zum Beispiel beantwortet, ob es den "Festsaal Kreuzberg" noch gibt (nein) oder den "Tresor" (ja). Auch der "Club Magnet" in Kreuzberg ist verschwunden - bekommt aber mit "Musik & Frieden" einen Nachfolger.

Die Betreiber können nicht nachvollziehen, warum gerade so viel vom Clubsterben die Rede ist. "Nirgendwo gibt es so viele Clubs wie in Berlin, und wir machen gerade noch einen weiteren auf", sagte Gründer Beat Gottwald der "Berliner Zeitung".

Tumblr-Sammlung

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben