Andrea Berg strickte beim "Tatort" Lampenschirme

+
Andrea Berg ist äußerst heimatverbunden. Foto: Thomas Niedermüller

Aspach (dpa) - Für Andrea Berg (49) kommt die beste Inspiration aus ihrem Zuhause.

"Wenn ich dieses schöne Heimatgefühl habe, dann kann ich auch mit viel mehr Lust und Energie wieder rausgehen auf die Bühne", sagte der Schlager-Star ("Du hast mich tausendmal belogen") am Mittwoch in Aspach (Baden-Württemberg).

Dort eröffnete sie zusammen mit ihrem Mann ihr neues Feriendorf im ur-schwäbischen Stil. Ihr "Dörfle" sei ein Herzensprojekt, sagte Berg. "Das ist bis ins kleinste Detail meins." Die Sängerin legte nach eigenen Worten oft selbst Hand an, stellte Gardinen, Deckchen und mehr her.

"Bei jedem "Tatort" habe ich mindestens einen Lampenschirm gestrickt."

Kommentare

Meistgelesen

Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück