Sie eröffneten Taverne

Für einen Abend: ABBA bei Restaurant-Gala wiedervereint

+
Wiedervereinigung in Stockholm: Agnetha und Björn der Band ABBA.

Stockholm - Gemeinsam zeigen sich die Mitglieder der legendären schwedischen Popgruppe ABBA nur sehr selten. Doch bei einer Restaurant-Gala war es nun wieder einmal so weit.

Am Mittwochabend kamen Agnetha, Benny, Björn und Anni-Frid zusammen, um ein Restaurant in Stockholm zu eröffnen. Die griechische Taverne „Tyrol“ ist vom Musical „Mamma Mia“ inspiriert worden, das auf den Hits von ABBA basiert. Bandmitglied Björn Ulvaeus hatte die Idee dazu, er verspricht „eine Nacht, die gefüllt ist mit Musik, gutem Essen, Drinks, Tanz und Glück“. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte die Band in der Nacht zum Donnerstag ein Foto, das die vier Bandmitglieder gemeinsam zeigt - mit dem Kommentar: „Großartige Nacht!!!!“

Mamma Mia The Party! At Tyrol and all 4 members of ABBA gathered again! Amazing night!!!!

Posted by ABBA on Mittwoch, 20. Januar 2016

Singen wollten die vier allerdings nicht zusammen. Es wird auch nicht erwartet, dass Ulvaeus, Agnetha Fältskog, Anni-Frid „Frida“ Lyngstad und Benny Andersson noch einmal gemeinsam auf der Bühne stehen.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heidi Klum - Verboten! Blitzer-Alarm auf Instagram
Heidi Klum - Verboten! Blitzer-Alarm auf Instagram
Helene Fischer: Details zu Vergangenheit enthüllt - einige könnte der Anblick überraschen
Helene Fischer: Details zu Vergangenheit enthüllt - einige könnte der Anblick überraschen
Andrea Berg zeigt sich in sehr gewagtem Outfit samt Hui-Ausschnitt - „Bombe“
Andrea Berg zeigt sich in sehr gewagtem Outfit samt Hui-Ausschnitt - „Bombe“
Herzogin Kate schleicht sich heimlich in Londoner Pub - ausgerechnet ihr Schwager unterstützte sie dabei
Herzogin Kate schleicht sich heimlich in Londoner Pub - ausgerechnet ihr Schwager unterstützte sie dabei

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren