Mindestens 500 Millionen Nutzer betroffen

Yahoo bestätigt: Großer Hacker-Angriff auf Nutzer-Daten 

Sunnyvale - Beim Internet-Riesen Yahoo sind bei einem Hacker-Angriff im Jahr 2014 Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen worden.

Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtstermine und verschlüsselte Passwörter, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Yahoo vermutet dahinter einen Angreifer mit staatlichem Hintergrund. Es seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden. Die Angreifer seien derzeit nicht im Yahoo-Netzwerk, hieß es.

Erste Berichte über einen Datendiebstahl bei Yahoo waren im Sommer aufgekommen, als ein Hacker im Internet angebliche Zugänge zu Konten von Nutzern angeboten hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Große Sicherheitslücke bei WhatsApp entdeckt
Große Sicherheitslücke bei WhatsApp entdeckt
Microsoft schlägt nach weltweiter Cyberattacke Alarm
Microsoft schlägt nach weltweiter Cyberattacke Alarm
Deutschland bei Gesundheitsversorgung auf Platz 20
Deutschland bei Gesundheitsversorgung auf Platz 20
Nintendo bringt weiteren Spiele-Klassiker aufs Handy
Nintendo bringt weiteren Spiele-Klassiker aufs Handy
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken