Messenger-Dienst

WhatsApp streicht per Update nützliche Funktion - Nutzer werden sauer sein

+
WhatsApp streicht eine beliebte Funktion.

Neuerung bei WhatsApp: Der beliebte Messenger-Dienst streicht eine wichtige Funktion und viele Nutzer dürften darüber verärgert sein. 

Update vom 25. April: Es gibt drei Änderungen bei Whatsapp. Die für viele wohl ärgerlichste Neuerung: Laut "WABetainfo" soll es künftig nicht mehr möglich sein, Screenshots von WhatsApp-Chats zu machen, die Funktion werde zukünftig blockiert. Außerdem soll das Update neue Emojis für die Doodle-Oberfläche, also den Bearbeitungsmodus von WhatsApp-Bildern, mit sich bringen. Diese würden jetzt auf die anderen WhatsApp-Emojis angepasst, wie es hieß. Das dritte Feature seien animierte Sticker.

News vom 17. April: Neue WhatsApp-Funktion kommt, auf die viele Nutzer lange gewartet haben

München - Fast jeder, der ein Smartphone besitzt, hat darauf auch WhatsApp installiert. So hat der Messenger-Dienst weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer zu verzeichnen. Mit einem neuen Update soll denen der Umgang mit der App nun noch mehr erleichtert werden. 

Video: Whatsapp-Update schockt Nutzer

WhatsApp: Techbook und WABetainfo melden Update

Diverse deutsche Medien berichten von einem neuen Update bei WhatsApp. Sie berufen sich dabei auf die gut informierte Website WABetainfo, die das neue Feature in einem Screenshot vorstellt.

So soll es demnächst möglich sein, archivierte Chats komplett zu ignorieren. Bisher war nur das Archivieren möglich; bei einer neuen Mitteilung in einem dieser Chats wurde man allerdings trotzdem benachrichtigt. So tauchte der Chat anschließend auch wieder in der Reihe der aktiven Chats auf. Das soll sich künftig aber ändern. 

Wie ist die neue Funktion von WhatsApp aufgebaut?

Unter dem Menübutton „Einstellungen“ soll es künftig möglich sein, unter dem Punkt „Archivierte Chats“ die Funktion „Archivierte Chats ignorieren“ auszuwählen. Dann bleiben die Chats dauerhaft archiviert - also auch dann, wenn dort neue Benachrichtigungen eintreffen sollten.

Wann bringt WhatsApp die Neuerung auf den Markt?

Hier liegt der kleine Haken: Wie lange genau die User auf diese Neuerung noch warten müssen, ist noch nicht bekannt. Genauso gibt es bislang noch keine Details zur Implementierung in iOS. 

Vorteile der Archivierung von Chats

Das Archivieren von Chats ist eine bei WhatsApp-Usern beliebte Funktion. Sie wird genutzt, um die Chats nicht komplett löschen zu müssen, sie allerdings auch nicht ständig in der WhatsApp-Liste zu sehen. 

Was ohne das neueste geplante Update aber noch nicht möglich ist, ist einen Chat dauerhaft zu archivieren und entsprechend auch keine Pushnachrichten mehr von ihm zu erhalten. 

Verbesserungen bei WhatsApp am laufenden Band

Der Messenger-Dienst erfreut seine User regelmäßig mit Verbesserungen. Erst vor ein paar Wochen kam ein Update für Gruppen-Chats auf den Markt. 

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fingerabdruck-Sperre im Smartphone: Diesen Fehler sollten Sie niemals machen

Fingerabdruck-Sperre im Smartphone: Diesen Fehler sollten Sie niemals machen

WhatsApp wurde gehackt: Update wegen riesiger Sicherheitslücke dringend empfohlen

WhatsApp wurde gehackt: Update wegen riesiger Sicherheitslücke dringend empfohlen

Münchner Polizei gibt wichtigen Tipp, den jeder Handy-Nutzer umsetzen sollte

Münchner Polizei gibt wichtigen Tipp, den jeder Handy-Nutzer umsetzen sollte

Nach WhatsApp-Sicherheitslücke: So testen Sie, ob Ihre Version geschützt ist

Nach WhatsApp-Sicherheitslücke: So testen Sie, ob Ihre Version geschützt ist

Bittere Niederlage: Netflix verliert begehrte Serie an Amazon

Bittere Niederlage: Netflix verliert begehrte Serie an Amazon

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren