Wegweiser beim Einkauf

Was steckt drin? App ToxFox zeigt Giftstoffe in Produkten

+
Die Inhaltsstoffe eines Produkts werden oft versteckt oder ungenau angegeben. Mit der App "ToxFox" können sich Verbraucher über die genauen Inhaltsstoffe informieren. Foto: David Ebener

Ohne Aluminium, ohne Parabene - die Liste der Inhaltsstoffe, die unter Umständen schädlich sein können, ist lang. Doch Giftstoffe werden oft sehr ungenau angegeben. Eine App vom Bund für Umwelt und Naturschutz will mehr Überblick schaffen.

Berlin (dpa/tmn) - Welche Inhaltsstoffe ein Produkt enthält, ist auf den ersten Blick nicht immer genau zu erkennen. Auch die Inhaltsangaben helfen Laien häufig nicht weiter. Die App ToxFox ( Android und iOS) will hier Abhilfe schaffen. Das vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) entwickelte Programm erlaubt das Einscannen des Barcodes von Produkten. Im nächsten Schritt wird dann angezeigt, ob es besonders gefährliche Inhaltsstoffe gibt.

Ist ein Produkt noch nicht in der Datenbank gelistet, können Verbraucher über die App eine Anfrage an den Hersteller stellen. Laut EU-Chemikalienverordnung ist der dazu verpflichtet, binnen 45 Tagen auf Nachfrage Auskunft zu geben. Die App unterstützt dabei. Antworten werden gespeichert und stehen anschließend allen Nutzern zur Verfügung.

ToxFox für iOS

ToxFox für Android

Informationen zum Auskunftsrecht

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Müllabfuhr im All - Esa will Weltraumschrott einsammeln
Müllabfuhr im All - Esa will Weltraumschrott einsammeln
Asteroid verhält sich seltsam - Forscher beobachten „dramatische Änderung“
Asteroid verhält sich seltsam - Forscher beobachten „dramatische Änderung“
SpaceX-Satelliten lösen zahlreiche Ufo-Meldungen aus
SpaceX-Satelliten lösen zahlreiche Ufo-Meldungen aus
Nasa hat indische Sonde „Vikram“ auf dem Mond entdeckt
Nasa hat indische Sonde „Vikram“ auf dem Mond entdeckt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren