Alaska: Kilometerhohe Aschewolke über Vulkan Pavlof

+
Der Vulkan liegt rund 1000 Kilometer südwestlich der Stadt Anchorage auf der dünn besiedelten Aleuten-Halbinsel. Foto: Royce Snapp/Alaska Volcano Observatory/dpa

Anchorage (dpa) - Der Vulkan Pavlof im nördlichsten US-Bundesstaat Alaska ist wieder aktiv. Er habe sich plötzlich geregt und eine Aschewolke bis zu 6000 Meter hoch in die Luft geschleudert, wie das Vulkanobservatorium bekanntgab.

Die Behörde in Alaska gab eine Warnung heraus. Der über 2500 Meter hohe schneebedeckte Vulkan zählt zu den aktivsten Vulkanen in Alaska. Bei Eruptionen im Jahr 2013 stieg die Aschewolke mehr als 8000 Meter hoch.

Der Vulkan liegt rund 1000 Kilometer südwestlich der Stadt Anchorage auf der dünn besiedelten Aleuten-Halbinsel. Die nahe gelegene Ortschaft Cold Bay ist rund 60 Kilometer von dem Berg entfernt. 

Kommentare

Meistgelesen

Duell der Flaggschiffe: Welches ist das beste Smartphone?
Duell der Flaggschiffe: Welches ist das beste Smartphone?
Umweltministerium warnt vor Insektensterben
Umweltministerium warnt vor Insektensterben
Nachtmodus: WhatsApp-Update bringt neue Funktion mit sich
Nachtmodus: WhatsApp-Update bringt neue Funktion mit sich
Sauerstoffarme Wirbel im Atlantik produzieren Treibhausgas
Sauerstoffarme Wirbel im Atlantik produzieren Treibhausgas
Playifi übersetzt Spotify-Links für andere Musikdienste
Playifi übersetzt Spotify-Links für andere Musikdienste