Retro-Look

Yamaha bringt die XV950 Racer

Yamaha XV950 Racer
1 von 3
Moderne Technik im Retro-Look: Yamaha XV950 Racer.
Yamaha XV950 Racer
2 von 3
Yamaha XV950 Racer.
Yamaha XV950 Racer
3 von 3
Yamaha XV950 Racer.

Yamaha verstärkt das Sport Heritage Segment 2015 durch die neue XV950 Racer. Die XV950 Racer ist ein Stilmix aus V2-Low-Rider-Anleihen und zeitlosen Cáfe-Racer-Details.

Das Motto „Inspiriert von der Vergangenheit, gebaut für die Zukunft“ beschreibt ganz treffend, wofür die Yamaha Modelle der Sport Heritage Baureihe stehen: Für eine überzeugende Verbindung von Tradition mit moderner Technik. In den vergangenen 60 Jahren hat Yamaha immer wieder zukunftsweisende Modelle auf den Markt gebracht, die keiner bestehenden Kategorie zugeordnet werden konnten. Der Preis für die Yamaha XV950 Racer liegt bei 9395 Euro (zzgl. Nebenkosten).

Weil der fahrtwindgekühlte 60-Grad-V2-Motor mit 942 ccm Hubraum schon bei 3000/min 79,5 Nm Drehmoment auf seine Kurbelwelle wuchtet und die Spitzenleistung von 38,3 kW / 52,1 PS bereits bei 5500/min freisetzt, beschleunigt die XV950 Racer schon bei geringer Drehzahl stark.

ampnet/nic


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann kauft in Lidl-Filiale "Führerschein" für 300 Euro
Mann kauft in Lidl-Filiale "Führerschein" für 300 Euro
Darf ich den Winterräumdienst überholen?
Darf ich den Winterräumdienst überholen?
Falschparker muss Strafzettel nicht zahlen - aus kuriosem Grund
Falschparker muss Strafzettel nicht zahlen - aus kuriosem Grund
Nur noch ein Stumpen übrig: Unbekannte klauen Blitzer in Wuppertal
Nur noch ein Stumpen übrig: Unbekannte klauen Blitzer in Wuppertal
Trotz Kindern im Auto: Mutter muss Strafe für Parken auf Mutter-Kind-Parkplatz zahlen
Trotz Kindern im Auto: Mutter muss Strafe für Parken auf Mutter-Kind-Parkplatz zahlen

Das könnte Sie auch interessieren