Midsize SUV

Ein echter Amerikaner: VW CrossBlue

+
SUV mit Sportwagenqualitäten und mit sieben Sitzen: der VW Studie CrossBlue.

Auf der Autoshow in Detroit 2013 hatte Volkswagen den VW CrossBlue mit 306 PS vorgestellt. Der 4,99 Meter lange SUV wurde speziell für den US-Markt entwickelt und soll auch dort gebaut werden.

Europas größter Autobauer Volkswagen wird seine neue Geländelimousine - im US-Werk Chattanooga (Tennessee) bauen. Die Fabrik im südlichen Bundesstaat Tennessee setzte sich gegen die Alternative Mexiko durch. Der Konzern hat das siebensitzige Modell - mit dem Projekt- Namen VW CrossBlue - speziell für den weltweit zweitwichtigsten Automarkt USA entworfen.

„Die Vereinigten Staaten von Amerika sind und bleiben einer der wichtigsten Märkte für Volkswagen. In den vergangenen Jahren haben wir dort bereits eine Menge erreicht. Jetzt starten wir die zweite Phase der Volkswagen-Offensive in den USA: Mit dem Midsize-SUV, dem Ausbau des Standortes Chattanooga und dem neuen Entwicklungszentrum rücken wir die Wünsche der US-Kunden in den Fokus. Das ist nicht zuletzt auch ein starkes Signal für den Industrie- und Automobilstandort USA. Die Marke Volkswagen wird in Amerika weiter auf Angriff spielen", so VW-Chef Martin Winterkorn.

Die Entscheidung für Chattanooga ist von doppelter Bedeutung für Volkswagen: Der Konzern schwächelt seit längerem in den USA, und um das Werk in Chattanooga schwelt seit Monaten ein Streit um die betriebliche Mitbestimmung.

dpa/ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Das große Führerschein-Quiz - bestehen Sie nochmal?
Das große Führerschein-Quiz - bestehen Sie nochmal?
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Welche Strafe ein dreister Gaffer bekam, schockiert
Welche Strafe ein dreister Gaffer bekam, schockiert
Chinesisches Start-up stellt sein "Auto der Zukunft" vor
Chinesisches Start-up stellt sein "Auto der Zukunft" vor
TÜV Report 2018: Das sind die häufigsten Mängel an Autos
TÜV Report 2018: Das sind die häufigsten Mängel an Autos