Begehrter Gelände-Mini

Suzuki Jimny: Wucher-Preise für Tageszulassungen – „was ist bei euch los?“

Fahraufnahme eines gelben Suzuki Jimny.
+
Der Suzuki Jimny ist extrem begehrt – und wird teils deutlich über dem Listenpreis gehandelt.

Die einen werden ihre Autos nicht los, Suzuki kann sich vor Anfragen kaum retten. Zumindest beim aktuellen Jimny. Doch der Gelände-Mini ist mehr als rar. Händler verlangen teils Wucherpreise, die Wut im Netz ist groß. Bringt eine neue Version die Wende?

Bensheim – „Lust auf eine Spritztour?“ So wirbt Suzuki Deutschland in einem Instagram-Post für den Gelände-Mini Jimny. Viele Kunden bringt das mächtig auf die Palme, denn sie hätten durchaus Lust und würden auch gerne einen Suzuki Jimny kaufen, nur ist das alles andere als einfach. Denn das Auto ist als Neuwagen kaum zu bekommen. Und wenn man auf ein Angebot stößt, liegt der Preis meist exorbitant über dem Listenpreis. Teils kann man auch schon von Wucher-Angeboten sprechen. In den sozialen Medien häufen sich wütende Kommentare. „Hallo @suzukideutschland, warum kann ich das Auto nicht kaufen? Was ist bei euch los?", hat jemand bei Instagram kommentiert. „Wir haben weltweit einen Produktengpass“, erklärt Suzuki-Sprecherin Katarina Horst gegenüber 24auto.de. Und Deutschland sei davon ganz besonders stark betroffen.

Wer sich im Internet auf die Suche macht, stößt auf Tageszulassungen (!) für bis zu 33.990 Euro. Auch beim Hersteller selbst kommen diese exorbitanten Preise nicht gut an. Doch dort gibt man sich machtlos. „Wir befinden uns regelmäßig im Austausch mit unseren Händlern und empfehlen immer, solche Spekulationen zu vermeiden“, betont Suzuki-Sprecherin Katarina Horst. Der Listenpreis sei nur eine Empfehlung. „Da die Händler jedoch selbstständige Unternehmer sind, dürfen diese ihre Preise frei gestalten und können sich lediglich an unserer Empfehlung orientieren.“ Nächstes Jahr soll der Suzuki Jimny dann als Nutzfahrzeug-Version auf den Markt kommen, wie 24auto.de berichtet – möglicherweise entspannt sich die Situation dann. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Was dürfen sich Taxi-Fahrer im Verkehr eigentlich erlauben?
Was dürfen sich Taxi-Fahrer im Verkehr eigentlich erlauben?
Was dürfen sich Taxi-Fahrer im Verkehr eigentlich erlauben?
Seltener Oldtimer 44 Jahre lang in Garage versauert: Jetzt bekommt er die erste Autowäsche seit Jahrzehnten
Seltener Oldtimer 44 Jahre lang in Garage versauert: Jetzt bekommt er die erste Autowäsche seit Jahrzehnten
Seltener Oldtimer 44 Jahre lang in Garage versauert: Jetzt bekommt er die erste Autowäsche seit Jahrzehnten

Kommentare