Elektro-Floh in Blau

Amtlich! Renault Twizy im Polizei-Look 

+
Renault Twizy im Polizei-Look sieht frech aus, ist aber nun offiziell im Dienst der Polizei unterwegs.

Farblich auf seine großen BMW-Kollegen abgestimmt, hat die Polizei in Neuss (Nordrhein-Westfalen) nun einen kleinen Elektro-Flitzer im Einsatz: einen Renault Twizy im Polizei-Look.

Der Polizei-Twizy ist nur 2,3 Meter lang und 1,2 Meter breit. Technisch kann der "Kleine" mit einem 13-kW-Elektromotor aufwarten, der ein maximales Drehmoment von 57 Nm hat. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei stolzen 80 km/h, berichtet die Polizei Dormagen in einer Pressemitteilung. 

Renault Twizy im Polizei-Look.

Zur Standardausstattung zählen demnach auch Fahrerairbag, 4-Punkt- Sicherheitsgurt, integrierte Kopfstütze, Scheibenbremsen, eine Handbremse, codierte elektronische Wegfahrsperre und ein manuell zu aktivierender Geräuschsimulator. 
Ob der Renault Twizy für den Polizeieinsatz wirklich etwas taugt, wird sich bis zum Januar 2017 zeigen. Bis dahin wird der Elektro-Floh von Beamten der Polizei Dormagen erstmal auf Herz und Nieren getestet. 

Übrigens: Die Feuerwehr Wuppertal hat schon zwei Renault Twizy im Einsatz.

Diese Elektroautos können Sie schon kaufen

ml

Kommentare

Meistgelesen

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich
Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich
Wie der neue Mazda CX-5 weitere Herzen erobern will
Wie der neue Mazda CX-5 weitere Herzen erobern will
Skoda-SUV: Kodiaq bereits ab knapp 25.000 Euro
Skoda-SUV: Kodiaq bereits ab knapp 25.000 Euro
Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?
Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?
911 Turbo S wechselt für Rekordsumme den Besitzer
911 Turbo S wechselt für Rekordsumme den Besitzer