Ausgebremst!

Mehr Tempo-30-Zonen in der Stadt 

+
Kommt jetzt Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften?

Mehr Sicherheit oder Schickane? Tempo-30-Zonen sind umstritten. Doch die Verkehrsminister der Länder haben nun sich einmütig hinter die Forderung nach einem Tempolimit gestellt.

Damit sollen die Verkehrssicherheit vor allem für Kinder und Ältere sowie der Lärmschutz für Anwohner verbessert werden. Die Ressortchefs vereinbarten am Freitag zum Abschluss ihrer Konferenz in Rostock die Bildung einer Arbeitsgruppe, die bis zur Herbsttagung konkrete Vorschläge liefern soll.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte bereits Entgegenkommen signalisiert und den Abbau bürokratischer Hürden für zusätzliche Tempolimits angekündigt. Während Kinderschutz-, Umwelt- und Radfahrverbände ein generelles Tempolimit von 30 Stundenkilometern innerorts forderten, sprachen sich ADAC und der Deutsche Städte- und Gemeindebund vehement dagegen aus.

New York hat schon ein Tempolimit 

Die Stadt New York hat bereits die generelle Höchstgeschwindigkeit von 30 auf 25 Meilen (48 auf 40 Kilometer) in der Stunde gesenkt. Bürgermeister Bill de Blasio will im Rahmen einer Verkehrssicherheitskampagne die Zahl der Toten auf den Straßen senken.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Verkehrsschilder: Hätten Sie diese Zeichen erkannt?
Verkehrsschilder: Hätten Sie diese Zeichen erkannt?
Hitzestau: So kühlen Sie Ihr Auto schnell wieder ab
Hitzestau: So kühlen Sie Ihr Auto schnell wieder ab
"Blow-ups": Vorsicht bei Hitzeschäden auf der Autobahn
"Blow-ups": Vorsicht bei Hitzeschäden auf der Autobahn
Pkw-Zulassungen: In Bayern dieselt's gewaltig
Pkw-Zulassungen: In Bayern dieselt's gewaltig
Kein Scherz: Billig-Sportwagen für 8.500 Euro
Kein Scherz: Billig-Sportwagen für 8.500 Euro