Tesla Model X aufgetunt

Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner

Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
1 von 7
Schnittig steht er da! Eine Frontspoilerlippe sorgt bei hohem Tempo für größere Richtungsstabilität.
Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
2 von 7
Ein Hingucker ist der Tesla mit seinen Flügeltüren ohnehin. Doch den Tunern war das nicht genug. Sie verpassten dem Wagen zahlreiche Aerodynamikkomponenten und Spoiler.
Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
3 von 7
Äußerlich stechen zudem sofort die riesigen 22-Zoll-Schmiedefelgen ins Auge. Hierbei handelt es sich um eine Spezialanfertigung.
Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
4 von 7
Damit die schönen Räder auch schnell zum Stillstand kommen, verbauten die Tuner eine Hochleistungsbremsanlage aus Carbon-Keramik.
Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
5 von 7
Auch am Heck kann sich der getunte Elektro-SUV sehen lassen.
Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
6 von 7
Daneben sind Schwellerleisten angebracht, um den Luftstrom an den Seiten des Fahrzeugs zu beruhigen. 
Ganz schön stylish: Elektro-SUV vom Tuner
7 von 7
Der Tuner aus dem Unterallgäu möbelt normalerweise Supersportwagen auf. Doch auch dieses Elektro-Experiment darf durchaus als gelungen bezeichnet werden.

Das ist auf alle Fälle eine Seltenheit. Ein getunter Elektro-SUV aus dem Hause NOVITEC. Mit dicken Schmiedefelgen, viel Carbon und stylischen Spoilern.  

Meistgelesen

Singen, Fluchen, Ausparken: So ticken die Deutschen hinterm Steuer
Singen, Fluchen, Ausparken: So ticken die Deutschen hinterm Steuer
Totale Überwachung? Dieses Straßenschild weiß, was Sie im Auto machen
Totale Überwachung? Dieses Straßenschild weiß, was Sie im Auto machen
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf

Das könnte Sie auch interessieren