Die Audis zum Durchklicken

FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

FC Bayern, Spieler, Dienstwagen
1 von 56
Der FC Bayern hat seine neuen Dienstwagen für die Saison 2015/2016 zur Verfügung gestellt bekommen. Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke. Anmerkung: Die Fotos zeigen nicht die tatsächlichen Farben, die sich die Bayern-Stars ausgesucht haben, aber die richtigen Modelle. In einigen Fällen handelt es sich um ähnliche Modelle aus der selben Serie.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
2 von 56
David Alaba.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
3 von 56
David Alaba: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic, 520 PS, 382 kW, Nardograu.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
4 von 56
Xabi Alonso.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
5 von 56
Xabi Alonso: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic, 560 PS, 412 kW, Daytonagrau Matteffekt.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
6 von 56
Arturo Vidal.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
7 von 56
Arturo Vidal: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic, 560 PS, 412 kW, Daytonagrau Matteffekt.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
8 von 56
Holger Badstuber.
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2015/16
9 von 56
Holger Badstuber: Q7 3.0 TDI quattro tiptronic, 272 PS, 200 kW, Orcaschwarz Metallic.

Ingolstadt - Auch in dieser Saison sind FC-Bayern-Spieler und Trainer mit Audi unterwegs. Audi RS 7 Sportback, Audi RS 6 Avant oder Audi Q7 - wir zeigen, wer welches Auto in welcher Farbe fährt.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wasserstoffautos: Ist Elektro gar nicht die Zukunft?
Wasserstoffautos: Ist Elektro gar nicht die Zukunft?
Lamborghini-Fahrer wird 33 Mal geblitzt - und darf jetzt das Land nicht verlassen
Lamborghini-Fahrer wird 33 Mal geblitzt - und darf jetzt das Land nicht verlassen
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Erste Bilder zeigen den neuen BMW Z4 - komplett unverhüllt
Erste Bilder zeigen den neuen BMW Z4 - komplett unverhüllt
Mann mit 233 km/h gestoppt: Jetzt darf er nicht mehr auf die Straße
Mann mit 233 km/h gestoppt: Jetzt darf er nicht mehr auf die Straße

Das könnte Sie auch interessieren