Jagd auf Temposünder

Blitz-Marathon am 16. April erstmals europaweit

+
Blitz-Marathon am 16. April erstmals europaweit.

Autofahrer aufgepasst! Der nächste Blitz-Marathon gegen Temposünder findet am 16. April statt - diesmal nicht nur in Deutschland, sondern insgesamt in mehr als 20 europäischen Ländern.

Erstmals beteiligen sich europaweit Polizei und Überwachungskräfte an der Kontrollaktion, wie das nordrhein-westfälische Innenministerium am Dienstag mitteilte.

"Bei der Verkehrssicherheit zieht Europa an einem Strang", erklärte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). Überall sei zu hohes Tempo der "Killer Nummer eins" auf den Straßen. Deshalb sei es wichtig, dass viele Staaten beim ursprünglich in NRW entwickelten Blitz-Marathon mitmachten.

Laut NRW-Innenministerium starben im vergangenen Jahr in der EU bei Verkehrsunfällen 25.700 Menschen, davon 3350 in Deutschland. "Der Blitz-Marathon ist Präventionsarbeit im besten Sinne", unterstrich der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der rheinland-pfälzische Ressortchef Roger Lewentz (SPD). "Darum werden wir auch über die Messstellen vor der Aktion genau informieren."

Beim zweiten deutschlandweiten Blitz-Marathon im vergangenen September hatte die Polizei binnen 24 Stunden 93.000 Raser aus dem Verkehr gezogen.

Kuriose Blitzer-Bilder

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Verkehrsschilder: Hätten Sie diese Zeichen erkannt?
Verkehrsschilder: Hätten Sie diese Zeichen erkannt?
Hitzestau: So kühlen Sie Ihr Auto schnell wieder ab
Hitzestau: So kühlen Sie Ihr Auto schnell wieder ab
"Blow-ups": Vorsicht bei Hitzeschäden auf der Autobahn
"Blow-ups": Vorsicht bei Hitzeschäden auf der Autobahn
Pkw-Zulassungen: In Bayern dieselt's gewaltig
Pkw-Zulassungen: In Bayern dieselt's gewaltig
Kein Scherz: Billig-Sportwagen für 8.500 Euro
Kein Scherz: Billig-Sportwagen für 8.500 Euro