Verrückt

Hier steckt ein Auto im Fenster

Auto im Fenster - Übungsszenario für die Feuerwehr
1 von 5
Parkunfall, Kunst oder verrückte Hauseigentümer? Ein blauer Kleinwagen steckt im Fenster.
Auto im Fenster - Übungsszenario für die Feuerwehr
2 von 5
Das Auto wurde im Fenster einer Wohnung platziert. 
Auto im Fenster - Übungsszenario für die Feuerwehr
3 von 5
Nur noch das Heck des Kleinwagens ragt über das Fensterbrett hinaus.
Auto im Fenster - Übungsszenario für die Feuerwehr
4 von 5
Hausfassade mit Auto - die Aufnahmen sind einfach unglaublich. Doch hinter dem verrückten Fotos steckt ein ernster Grund.
Auto im Fenster - Übungsszenario für die Feuerwehr
5 von 5
Das Fahrzeug wurde an dieser Stelle platziert, damit die Feuerwehren von Ludwigslust, Grabow und Neustadt-Glewe an ihrem jährlichen Ausbildungstag die Bergung von Verletzten auf engstem Raum üben können. Das Haus steht leer und wird in Kürze abgerissen.

Wach ich oder träum ich?  - diese Frage werden sich wohl viele bei diesem Fotos stellen. Ein blauer Kleinwagen steckt im Fenster einer Wohnung fest. Wie konnte das nur passieren?

Diese Fotos sind einfach unglaublich: Hier steckt ein Auto im Fenster einer Wohnung fest. Die Aufnahmen stammen aus Kummer (Mecklenburg-Vorpommern). 

Das Fahrzeug wurde an dieser Stelle platziert, damit die Feuerwehren von Ludwigslust, Grabow und Neustadt-Glewe an ihrem jährlichen Ausbildungstag die Bergung von Verletzten auf engstem Raum üben können. Das Haus steht leer und wird in Kürze abgerissen. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Raser muss acht Monate in Haft – aber nicht wegen Raserei
Raser muss acht Monate in Haft – aber nicht wegen Raserei
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion