Studie: Viele Beschäftige erhalten kein Urlaubsgeld

+
Von den Beschäftigten mit einem Monatsverdienst unter 1000 Euro erhalten nur 17 Prozent ein Urlaubsgeld. Foto: Felix Kästle/Archiv

Düsseldorf (dpa) - Nicht einmal jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält von seinem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Das geht aus einer vom Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichten Online-Umfrage hervor.

Danach können sich nur 43 Prozent der Arbeitnehmer zu den Ferien über Extra-Geld für die "schönsten Wochen des Jahres" freuen, wobei es große Unterschiede nach Geschlecht, Region und Einkommen gibt.

Männer erhalten der Umfrage zufolge deutlich häufiger Urlaubsgeld als Frauen. Im Westen wird öfter gezahlt als im Osten, in Kleinbetrieben seltener als in größeren Unternehmen. Und auch das Einkommen spielt eine Rolle: Von den Beschäftigten mit einem Monatsverdienst unter 1000 Euro erhalten nur 17 Prozent ein Urlaubsgeld, von den Beschäftigten mit einem Gehalt zwischen 5000 und 6000 Euro dagegen gut die Hälfte.

Laut WSI schwanken die tariflich vereinbarten Urlaubsgelder in diesem Jahr in der mittleren Vergütungsgruppe zwischen 155 und 2270 Euro.

Mitteilung des WSI

Kommentare

Meistgelesen

News-Ticker: Merkel will Telekom-Hacker jagen
News-Ticker: Merkel will Telekom-Hacker jagen
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen
Nach 38 Jahren: Air Berlin fliegt nicht mehr nach Mallorca
Nach 38 Jahren: Air Berlin fliegt nicht mehr nach Mallorca
Auslaufmodell: Philip Morris denkt über Ende der Zigarette nach
Auslaufmodell: Philip Morris denkt über Ende der Zigarette nach
Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen
Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen