Springer-Chef Döpfner wird Vodafone-Aufsichtsrat

+
Der Chef des Medienkonzerns Axel Springer, Mathias Döpfner. Foto: Soeren Stache/Archivbild

London/Düsseldorf (dpa) - Der Chef des Medienkonzerns Axel Springer, Mathias Döpfner, zieht in den Aufsichtsrat des britischen Telekommunikationskonzerns Vodafone ein.

Der 52-jährige Manager sei mit Wirkung vom 1. April zum Non-Executive Direktor des weltweiten Konzerns berufen worden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Der Vorsitzende der Vodafone-Gruppe, Gerard Kleisterlee, erklärte, mit dem Vorstandsvorsitzenden der Mediengruppe Axel Springer berufe der Konzern einen "der führenden Visionäre der globalen Medienindustrie" in sein Kontrollgremium.

Mitteilung (englisch)

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Autofahrer zahlten 2016 rund hundert Euro weniger für Sprit
Autofahrer zahlten 2016 rund hundert Euro weniger für Sprit
Nach Tengelmann-Aus: Experten befürchten höhere Preise
Nach Tengelmann-Aus: Experten befürchten höhere Preise
Geldboten legen Arbeit nieder
Geldboten legen Arbeit nieder
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax