Optikerkette Fielmann erhöht Dividende

+
Von Januar bis März verkaufte Fielmann 1,87 Millionen Brillen und steigerte die Konzernerlöse um 3,5 Prozent auf 317,1 Millionen Euro. Foto: Malte Christians

Hamburg (dpa) - Die Optikerkette Fielmann erhöht nach einem robusten Jahresstart die Dividende und steuert weiter auf Wachstumskurs. Fielmann sei zuversichtlich, seine Marktposition auszubauen, heißt es im veröffentlichten Zwischenbericht.

Der Vorstand erwarte einen positiven Geschäftsverlauf. Absatz, Umsatz und Gewinn sollen auch im laufenden Jahr zulegen. Die im Februar veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen für 2014 wurden bestätigt.

Von Januar bis März verkaufte Fielmann 1,87 Millionen Brillen und steigerte die Konzernerlöse um 3,5 Prozent auf 317,1 Millionen Euro. Der Gewinn erhöhte sich noch etwas stärker um 4,7 Prozent auf 44,5 Millionen Euro. Als Dividende will Fielmann 1,60 Euro je Aktie ausschütten, nach 1,45 Euro im Vorjahr.

Mitteilung Fielmann zum 1. Quartal

Kommentare

Meistgelesen

Autofahrer zahlten 2016 rund hundert Euro weniger für Sprit
Autofahrer zahlten 2016 rund hundert Euro weniger für Sprit
Nach Tengelmann-Aus: Experten befürchten höhere Preise
Nach Tengelmann-Aus: Experten befürchten höhere Preise
Geldboten legen Arbeit nieder
Geldboten legen Arbeit nieder
Moody's muss 864 Millionen Dollar Strafe zahlen 
Moody's muss 864 Millionen Dollar Strafe zahlen 
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall