Ifo-Geschäftsklimaindex

Stimmung in der deutschen Wirtschaft verbessert

+
Der ifo-Index gilt als Frühindikator für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft und wird monatlich aus der Befragung von rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Handel und der Bauwirtschaft ermittelt. Foto: Arne Dedert

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli überraschend verbessert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg von 107,5 auf 108,0 Punkte, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung in München mitteilte.

Die befragten Unternehmen beurteilten ihre aktuelle Geschäftslage deutlich besser, und auch für das nächste halbe Jahr waren sie wieder optimistischer. "Die vorläufige Entspannung bei der Griechenlandfrage trägt zur Stimmungsaufhellung in der deutschen Wirtschaft bei", erklärte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Viele Volkswirte hatten mit einem leichten Dämpfer gerechnet. Aber der Indikator für die Geschäftslage stieg im Juli deutlich von 113,1 auf 113,9 Punkte, und der Indikator für die Geschäftserwartungen in den kommenden Monaten legte nach drei Rückgängen wieder leicht zu von 102,1 auf 102,4 Punkte.

Die Industrie- und die Bauunternehmen stuften ihre Lage zwar etwas weniger glänzend ein, waren aber für die nächsten Monate zuversichtlicher. Umgekehrt war es im Einzelhandel: Die Firmen waren mit dem laufenden Geschäft zufriedener, aber der Ausblick trübte sich ein. Im Großhandel wurden sowohl die Lage als auch der Ausblick rosiger beurteilt.

Der Ifo-Index gilt als Frühindikator für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft und wird monatlich aus der Befragung von rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Bauwirtschaft ermittelt.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

News-Ticker: Merkel will Telekom-Hacker jagen
News-Ticker: Merkel will Telekom-Hacker jagen
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen
Auch McDonald's will Essen nach Hause liefern lassen
Nach 38 Jahren: Air Berlin fliegt nicht mehr nach Mallorca
Nach 38 Jahren: Air Berlin fliegt nicht mehr nach Mallorca
Auslaufmodell: Philip Morris denkt über Ende der Zigarette nach
Auslaufmodell: Philip Morris denkt über Ende der Zigarette nach
Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen
Verbraucherschützer sorgen sich um Altpolicen