Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben vorsichtig

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich zurückgehalten. Der Dax trat am Mittag mit plus 0,04 Prozent auf 11 900,90 Punkte nahezu auf der Stelle, nachdem die Investoren am Vortag nach zehn Gewinnwochen in Folge Kasse gemacht hatten.

Allerdings wurden Kursverluste zuletzt immer wieder als Kaufgelegenheit gesehen. Börsianer fragen indes immer lauter, wie lange der Lauf von einem Rekord zum nächsten noch gut gehen kann - zwischenzeitlich war der Dax auf mehr als 12 200 Punkte gestiegen.

Der MDax der mittelgroßen Werte fiel am Dienstag um 0,43 Prozent auf 20 593,25 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax gab um 0,19 Prozent auf 1633,78 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte moderat vor.

Bei den Lufthansa-Aktien im Dax gab es einen Kursverlust von 2,54 Prozent. In Frankreich ist ein Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings abgestürzt, wie die Deutsche Flugsicherung bestätigte. Demnach waren 142 Passagiere an Bord. Die Anteile am Flugzeughersteller Airbus rutschten im MDax um 2,63 Prozent ab.

Kurse der Deutschen Börse

Kommentare

Meistgelesen

News-Ticker: Merkel will Telekom-Hacker jagen
News-Ticker: Merkel will Telekom-Hacker jagen
„Muslimischer Woolworth“? Wirbel um Weihnachtsartikel
„Muslimischer Woolworth“? Wirbel um Weihnachtsartikel
Lufthansa-Piloten: Es gibt kein Enddatum für den Streik
Lufthansa-Piloten: Es gibt kein Enddatum für den Streik
Airbnb und Homeaway müssen 600.000 Euro Strafe zahlen
Airbnb und Homeaway müssen 600.000 Euro Strafe zahlen
„Trump-Effekt“? So bewerten Experten die Folgen der US-Wahl
„Trump-Effekt“? So bewerten Experten die Folgen der US-Wahl