Gut essen in Solingen und Umgebung.

Unser Restaurant des Monats: Alter Speicher

Jaqueline Gerhards (v. l.) und Chef Jens Hartmann laden auf die Terrasse ein. Foto: Uli Preuss

Für 40 Personen bietet die Gartenterrasse Platz. Sie liegt idyllisch hinter dem historischen Fachwerkhaus an der Uferstraße. Bei sommerlichen Temperaturen schmeckt dort das August- Menü, das Jens Hartmann im Restaurant Alter Speicher anbietet, noch einmal so gut: Als Vorspeise wird Melonensalat mit Serrano- Schinken und Orangen- Dressing serviert. Es folgt Tomaten-Carpaccio auf Rucola mariniert mit einer Zitrone-Kräuter-Olivenöl- Vinaigrette und einem gebackenen Büffelmozzarellakügelchen. Dann werden frische Pfifferlinge in einer leichten Kräuter- Rahm-Sauce auf zweierlei Tagliatelle mit einem bunten Filetspieß aufgetragen. Es folgt zum krönenden Abschluss eine DessertÜberraschung. 

Vor über vier Jahren hat Jens Hartmann das Restaurant in Aufderhöhe übernommen. Mit den freigelegten Holzbalken und der stilvollen Einrichtung hat das Haus viel Charme. Es bietet Platz für 70 Personen. Monatlich überrascht der Koch seine Gäste mit einem neuen Menü – immer mit frischen, saisonalen Besonderheiten. Beliebt im Restaurant Alter Speicher sind die Schmorgerichte, ein Steckenpferd des erfahrenen Gastronomen. „Die benötigen sicher mehr Zeit als ein Steak“, sagt der Wuppertaler, „aber der Aufwand lohnt sich.“ Einen virtuellen Rundgang gibt es auf der Homepage: www.alterspeicher- solingen.de

Mehr zum Thema