Komfort und Mode sind kein Gegensatz

Annette Krech betont, dass sich Mode und Komfort nicht ausschließen. Foto: Christian Beier

Annette Krech ist sich sicher: Komfort und Mode schließen sich nicht aus. Im Geschäft Schulze- Arendt verkauft sie Schuhe, die beiden Prädikaten gerecht werden sollen. „Wir haben ein großes Angebot an Schuhen, die den Fuß unterstützen, Halt geben und einen guten Fersenschluss haben“, sagt Annette Krech, die sich für ihre Kundschaft viel Zeit nehmen will. 

Was es in vielen Schuhgeschäften nicht mehr gebe, das sei die fachkundige Beratung. Annette Krech und ihr Team beraten nicht nur in Sachen Stil, sondern auch bei Fragestellungen rund um orthopädische Schwierigkeiten. Bei Fehlstellungen beispielsweise ist nicht jeder x-beliebige Schuh empfehlenswert. Auf die richtige Passform und das Fußbett kommt es dann an. „Wir verstehen uns als Bediengeschäft. Wir helfen sehr gerne“, sagt die Inhaberin. 

Das Geschäft Schulze-Arendt arbeitet eng mit einem orthopädischen Schuhmacher und einem Podologen zusammen, die beide im Haus Eiland 5, genau wie der Schuhladen selbst, beheimatet sind. So können sich die Kunden mit ihren neuen Einlagen gleich neues, gesundes und modisches Schuhwerk aussuchen, eben „Mode, die den Fuß verwöhnt.“

Mehr zum Thema