Gut essen in Solingen und Umgebung.

Unser Restaurant des Monats: Alter Speicher

Gerne für die Gäste da (h. v. l.): Monalee Pucks, Jacqueline Gerhards und Chef Jens Hartmann. Foto: Uli Preuss

Die Auswahl an Speisen ist durchaus anspruchsvoll, ganz sicher auch pfiffig, aber auf keinen Fall abgehoben! „Selbstverständlich wird alles ganz frisch zubereitet“, berichtet Jens Hartmann, der sich seit über vier Jahren um die Geschicke des Restaurants Alter Speicher an der Uferstraße in Aufderhöhe kümmert – seit der Übernahme hat er konzeptionell einiges verändert. 

Das stilvoll eingerichtete historische Fachwerkhaus versprüht reichlich Charme, die gute Küche tut ihr übriges. Jens Hartmann ist Gastronom aus Leidenschaft, sein besonderes Steckenpferd sind Schmorgerichte. „Die benötigen sicher mehr Zeit als ein Steak“, sagt der Wuppertaler, „aber der Aufwand lohnt sich.“ Die besondere Spezialität des Hauses sind geschmorte Rinderbäckchen in Rosmarin-Rotweinsauce mit hausgemachten Serviettenknödeln und einem kleinen Salat. Ins Auge fallen auch der deftige Kaninchentopf, das gebratene Zanderfilet und die Kalbsröllchen. Koch Jens Hartmann und seine Mannschaft geben sich alle Mühe mit tollen Suppen, Vorspeisen und Salaten sowie Fisch und Fleisch. 

Im monatlichen Wechsel wird ein Menü mit leckeren saisonalen Besonderheiten angeboten und ist zum Hit geworden. 70 Gäste finden Platz. Die Gartenterrasse für 40 Personen, idyllisch hinter dem Fachwerkhaus gelegen , ergänzt das Angebot. „Wir kümmern uns auch sehr gerne um Familienfeiern oder andere festliche Angelegenheiten“, freut sich Jens Hartmann auch auf große Gesellschaften.

Mehr zum Thema