Vicky Leandros wird singen

WDR überträgt Trauergottesdienst für Guido Westerwelle

+
Guido Westerwelle ist im Alter von 54 Jahren an einer Leukämie-Erkrankung gestorben.

Köln - Der Trauergottesdienst für den ehemaligen Außenminister Guido Westerwelle am Samstag in Köln wird im TV zu sehen sein.

Das Erste überträgt den ökumenischen Gottesdienst aus der Kirche St. Aposteln ab 10.45 Uhr in einer mehr als zweistündigen Sendung im Ersten, wie der zuständige Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Donnerstag mitteilte. Dem Sender zufolge soll neben der Klassischen Philharmonie Bonn und dem Chor der Oper Köln auch Sängerin Vicky Leandros den Gottesdienst musikalisch gestalten.

Die Trauerfeier soll im Kreis der Familie sowie von Freunden und Weggefährten Westerwelles stattfinden. Teilnehmen wird auch Bundespräsident Joachim Gauck. Im Anschluss an den Gottesdienst ist die Bestattung Westerwelles auf dem Kölner Melatenfriedhof vorgesehen. Der ehemalige Außenminister und FDP-Vorsitzende war am 18. März im Alter von 54 Jahren an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung in seinem Wohnort Köln gestorben.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Dschungelcamp: Das traurige Geständnis von Malle-Jens
Dschungelcamp: Das traurige Geständnis von Malle-Jens
Dschungelcamp: Kader Loth leidet unter Sex-Entzug
Dschungelcamp: Kader Loth leidet unter Sex-Entzug
Dschungelcamp 2017: So sah Hanka früher mal aus
Dschungelcamp 2017: So sah Hanka früher mal aus
Geheime Zahlen: So viel verdient RTL mit dem Dschungelcamp 2017
Geheime Zahlen: So viel verdient RTL mit dem Dschungelcamp 2017
Dschungelcamp-Ticker: Streiken sechs Kandidaten?
Dschungelcamp-Ticker: Streiken sechs Kandidaten?