Er ersetzt den Finnen Samu Haber 

"Voice of Germany": Andreas Bourani in der Jury

+
Andreas Bourani.

Unterföhring - Echo-Gewinner Andreas Bourani („Auf uns“) wird in der neuen Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ Gesangstalente fördern.

Einen entsprechenden Bericht von Bild.de bestätigte die Sendergruppe ProSiebenSat.1 am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Der Sänger, der in diesem Jahr mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet wurde, ersetzt in der Sendung Samu Haber (39). Der Sunrise-Avenue-Frontmann hatte vor wenigen Wochen seinen Ausstieg verkündet.

Die fünfte „Voice“-Staffel wollen ProSieben und Sat.1 im kommenden Herbst ausstrahlen. Neben Bourani sind wieder Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und der irische Rocker Rea Garvey als Coaches dabei.

Der gebürtige Augsburger Bourani ist derzeit in der Musikshow „Sing meinen Song“ auf Vox zu sehen, an der Seite von Xavier Naidoo, Christina Stürmer und Yvonne Catterfeld.

Video: Samu Haber erzählt, wie kräftezehrend "The Voice" war

dpa

Kommentare

Meistgelesen

ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
Beim Jahresrückblick: Darum lispelte Günther Jauch
Beim Jahresrückblick: Darum lispelte Günther Jauch
„The Voice of Germany“: Darum flossen bei Samu Haber die Tränen
„The Voice of Germany“: Darum flossen bei Samu Haber die Tränen
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Kein Olympia bei ARD und ZDF: Eurosport sendet exklusiv
Kein Olympia bei ARD und ZDF: Eurosport sendet exklusiv