Nur wenig wollen die Show sehen

"Rising Star": Quote sinkt weiter 

+
Die Quote von "Rising Star" sinkt weiterhin.

Berlin - Mit der  Castingshow "Rising Star" hatte RTL große Hoffnungen verbunden. Doch die Show ist weiter im Quotentief. Der Stern sinkt weiterhin.

Kein guter Tag für Deutschlands Privatsender: Die Castingshow „Rising Star“, mit der der Kölner Sender RTL große Hoffnungen verbunden hatte, interessierte mit ihrer dritten Ausgabe am Donnerstagabend um 20.15 Uhr nur noch 1,53 Millionen Zuschauer (5,8 Prozent Marktanteil). Zum Start eine Woche zuvor waren es noch 2,25 Millionen gewesen - und am Samstag 1,75 Millionen. Etwas besser lief es danach um 22.25 Uhr für die zweite Ausgabe der Show „Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies“ mit 1,79 Millionen Zuschauern (9,8 Prozent).

Enttäuschender Start für "Catch the Millionaire"

Der Staffelstart der ProSieben-Kuppelshow „Catch the Millionaire“, in der 18 junge Damen um drei Männer buhlen (aber nur einer ist der wahre Millionär), verlief mit 1,26 Millionen Zuschauern (4,8 Prozent) zeitgleich ebenso enttäuschend. Auch die dritte große Show am Abend, Jörg Pilawas dritte und letzte Ausgabe seiner Kurzreihe „Quizonkel.TV“, schnitt mit 3,63 Millionen Zuschauern (13,3 Prozent) für ARD-Verhältnisse nicht berauschend ab. Die erste Sendung hatten noch 4,28 Millionen verfolgt, die zweite in der Vorwoche nur 2,93 Millionen.

"Bella Casa" ist Quotenkönig

Am besten lief es am Hauptabend für die ZDF-Tragikomödie „Bella Casa: Hier zieht keiner aus!“ mit Andrea Sawatzki, die 4,00 Millionen Menschen (14,7 Prozent) einschalteten. Die Sat.1-Krimiserie „Criminal Minds“ brachte es auf 2,88 Millionen Zuschauer (10,7 Prozent) und die anschließende Krimiproduktion „Crossing Lines“ auf 2,11 Millionen (8,1 Prozent). Die Vox-Actionkomödie „Johnny English - Jetzt erst recht“ verbuchte 1,60 Millionen Zuschauer (6,0 Prozent) und die RTL-II-Reihe „Die Kochprofis“ 1,33 Millionen (5,0 Prozent).

Lesen Sie dazu: "Rising Star" auf RTL: Diese Kandidaten sind weiter

dpa

Kommentare

Meistgelesen

ARD nennt Bericht über angebliche Fusionspläne „Spekulation“
ARD nennt Bericht über angebliche Fusionspläne „Spekulation“
Aufatmen in Down Under: Dschungelcamp findet doch statt
Aufatmen in Down Under: Dschungelcamp findet doch statt
„The Voice of Germany“: Darum flossen bei Samu Haber die Tränen
„The Voice of Germany“: Darum flossen bei Samu Haber die Tränen
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Kein Olympia bei ARD und ZDF: Eurosport sendet exklusiv
Kein Olympia bei ARD und ZDF: Eurosport sendet exklusiv