TV-Quoten

"Lena Lorenz" Spitze - Pilawa nur Platz zwei

+
Die Schauspielerinnen Eva Mattes (l) und Patricia Aulitzky aus "Lena Lorenz".

Berlin - Der Heimatfilm "Lena Lorenz" im ZDF sticht Jörg Pilawas "Quizduell" aus. Sehen Sie hier die weiteren TV-Quoten vom Donnerstagabend.

Das ZDF-Heimatdrama „Lena Lorenz“ hat es in der Gunst des Fernsehpublikums auf Anhieb auf Platz eins geschafft. 5,47 Millionen Zuschauer schalteten am Donnerstagabend um 20.15 Uhr den ersten von zwei Filmen („Willkommen im Leben“) der Minireihe ein. Darin geht es um die Hebamme Lena (Patricia Aulitzky), die von der hektischen Großstadt die Nase voll hat, auf den elterlichen Bauernhof zurückkehrt und auch dort sieht, dass das Leben seine Tücken hat. Der Marktanteil betrug 17,6 Prozent. Am kommenden Donnerstag ist der zweite Film mit dem Titel „Zurück ins Leben“ geplant.

"Quizduell" auf Platz zwei

Jörg Pilawa musste im „Ersten“ parallel um 20.15 Uhr mit der Prominentenausgabe seines „Quizduells“ mit Platz zwei vorlieb nehmen: 4,14 Millionen Zuschauer (13,4 Prozent) interessierten sich für die Show, in der das TV-Publikum auf einer Smartphone-App am Frage- und Antwortspiel teilnehmen konnte. Die Doppelepisode der RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“ verfolgten 2,80 Millionen (9,2 Prozent) und 2,68 Millionen Zuschauer (8,7 Prozent), die Sat.1-Krimiserie „Criminal Minds“ 2,65 Millionen und 2,67 Millionen (jeweils 8,7 Prozent).

Auf die ProSieben-Show „Germany's next Topmodel“ mit Heidi Klum, in der die letzten zehn Kandidatinnen des diesjährigen Laufstegwettbewerbs ermittelt wurden, entfielen 2,37 Millionen Zuschauer (7,9 Prozent), auf den Vox-Actionfilm „Transporter - The Mission“ 1,92 Millionen (6,2 Prozent) und auf die RTL-II-Reihe „Die Kochprofis“ 1,15 Millionen (3,8 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 13,2 Prozent Marktanteil weiter vorn. Das „Erste“ kommt auf 11,7 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 10,1 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 7,9 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,0 Prozent, RTL II 3,8 Prozent und Kabel eins 3,6 Prozent sowie Super RTL 1,6 Prozent Marktanteil.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
„Sissi“ läuft an Weihnachten 2016 wieder im TV: Die Sendetermine
„Sissi“ läuft an Weihnachten 2016 wieder im TV: Die Sendetermine
Maischberger: Was ist dran am „Lügenpresse“-Vorwurf?
Maischberger: Was ist dran am „Lügenpresse“-Vorwurf?
Nach Sexmord in Freiburg: AfD-Politikerin attackiert Merkel
Nach Sexmord in Freiburg: AfD-Politikerin attackiert Merkel
Star Wars 8: Was wir zum neuen Film wissen und was nicht
Star Wars 8: Was wir zum neuen Film wissen und was nicht