"Der kleine Drache Kokosnuss" hält nicht, was er verspricht

Der Animationsfilm „Der kleine Drache Kokosnuss“ hält leider nicht, was die Kinderbücher versprechen. Einen Eindruck gibt's hier im Kino-Trailer.

Der junge Drache Kokosnuss will doch eigentlich nur richtig fliegen können. Außerdem sollen seine Eltern ihm endlich mehr zutrauen! Doch dann verschusselt er das wichtige Feuergras – und muss es gemeinsam mit seinen Freunden suchen.

Der Animationsfilm „Der kleine Drache Kokosnuss“ von Nina Wels und Hubert Weiland ist zwar ohne Altersbeschränkung freigegeben, doch richtet er sich an Kinder mindestens im Grundschulalter. Die Tiere sind liebevoll gearbeitet. Die Heimat der Drachen wirkt dagegen trist und lieblos. Für die jungen Zuschauer gibt es außerdem zu wenige lustige Szenen. Schade.

Julia Haller

Rubriklistenbild: © Universum Film

Kommentare

Meistgelesen

Dschungelcamp: Das traurige Geständnis von Malle-Jens
Dschungelcamp: Das traurige Geständnis von Malle-Jens
Geheime Zahlen: So viel verdient RTL mit dem Dschungelcamp 2017
Geheime Zahlen: So viel verdient RTL mit dem Dschungelcamp 2017
Dschungelcamp 2017: So sah Hanka früher mal aus
Dschungelcamp 2017: So sah Hanka früher mal aus
Dschungelcamp-Ticker: Streiken sechs Kandidaten?
Dschungelcamp-Ticker: Streiken sechs Kandidaten?
Alexander Keen: Honey polarisiert im Dschungelcamp 2017
Alexander Keen: Honey polarisiert im Dschungelcamp 2017