Welches Bundesland holt sich den Sieg?

Angeberwissen zum "Bundesvision Song Contest"

+
Holt ein Underdog den Sieg für Bayern? Olli Banjo alias Wunderkynd, hier im Plausch mit Stefan Raab, tritt am kommenden Samstag bei der Show "Bundesvision Song Contest" auf ProSieben an.

München - 16 Bands aus 16 Bundesländern kämpfen heute Abend beim "Bundesvision Song Contest" um den Sieg. Wer hat dieses Jahr die Nase vorn? Angeberwissen rund um den "BuViSoCo" gibt es hier - ebenso wie eine erste Siegertendenz.

Schon bevor der "Bundesvision Song Contest" überhaupt losgeht, ist es schon in der vergangenen Woche spannend gewesen für die 16 Teilnehmer: Alle haben deutlich mehr Facebook-Freunde bekommen, wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment ergeben hat. Auch bei YouTube, Twitter und Instagram haben die Likes zugenommen. Am besten schneidet dabei - insgesamt betrachtet - die hessische Hip-Hopperin Namika ab.

Auf YouTube werden vor allem die Videos der Bands angeklickt. Im Vergleich zur Vorwoche konnten sich Glasperlenspiel, Namika und Wunderkynd (tritt für Bayern an) am deutlichsten steigern. Beliebt sind aber auch Buddy Buxbaum und PerDu. Auf Facebook sieht es etwas anders aus. Dort strichen die Donots, Glasperlenspiel und Namika die meisten "Gefällt mir"-Angaben ein. Bei Twitter und Instagram sind Namika und Ferris MC hoch im Kurs.

"Bundesvision Song Contest" 2015: Wer liegt schon vorher vorne?

Lässt sich aus den Zahlen auch schon ein Trend ableiten, wer am Ende gewinnen wird? Bei den Download-Verkäufen der Streaming-Dienste sieht es so aus: Die Songs "Geiles Leben" von Glasperlenspiel und "Bauch und Kopf von Mark Forster liegen deutlich vorne, gefolgt von "Küss mich von Madsen und "Lieber so" von Yvonne Catterfeld.

Der "Bundesvision Song Contest" feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen: Im Februar 2005 holte Entertainer Stefan Raab das erste Mal Künstler aus allen 16 Bundesländern zu einem musikalischen Battle auf die Live-Bühne von ProSieben, als erste Band der "Bundesvision Song Contest"-Geschichte wählten die Zuschauer die Band Juli mit ihrem Song "Geile Zeit" zum Sieg.

Auch 2015 haben sich wieder 16 Teilnehmer, sowohl Einzelkünstler als auch Bands, gefunden, die am kommenden Samstag für ihr Bundesland den sogenannten "BuViSoCo" gewinnen wollen.

"Bundesvision Song Contest" 2015: Wann und wo findet der BuViSoCo statt?

Als große Live-Show mit 16 Bands und Künstlern bleibt ProSieben für den "Bundesvision Song Contest " 2015 eigentlich nur der beste Sendeplatz. Daher wird das Spektakel am Samstag, 29. August 2015, um 20.15 Uhr im TV laufen. Wo? Natürlich in Stefan Raabs natürlicher Umgebung: auf ProSieben.

Der altgediente Entertainer, der die Show angeblich zusammen mit Elton ins Leben gerufen hatte, weil die Punktevergabe beim Eurovision Song Contest immer so ungerecht für Deutschland ausfallen würde, moderiert auch dieses Jahr wieder selbst durch den Abend beim "Bundesvision Song Contest". Über den oder die Sieger stimmt wie immer das Publikum ab.

Ein angenehmer Unterscheid zum europäischen Pendant: Bei "BuViSoCo" können die Fans auch für ihr eigenes Bundesland anrufen. Alle Fremdsprachenmuffel können beruhigt aufatmen, denn die Songs müssen zu mindestens 50 Prozent auf Deutsch gesungen werden beim "Bundesvision Song Contest".

Der Austragungsort wurde, nach Vorbild des Eurovision Song Contests, durch den Vorjahres-Sieger festgelegt: Da 2014 die Band Revolverheld in Göttingen gewonnen hatte, findet der "Bundesvision Song Contest" dieses Jahr in der Heimat von Revolverheld statt: im Stadtstaat Bremen. Wer noch spontan zu dem Mega-Event "Bundesvision Song Contest" in der ÖVB Arena Bremen fahren möchte: Tickets gibt es hier.

"Bundesvision Song Contest" 2015: Wer ist dabei? Alle Teilnehmer, alle Songs 

Die Mischung für die diesjährige Show des "Bundesvision Song Contest" ist wieder einmal sehr ausgewogen. Sowohl sehr bekannte Größen, als auch neue Gesichter werden am 29. August für ihr Bundesland antreten. Sowohl auf Vorschlag durch die Plattenlabels, als auch durch eigene Bewerbung können sich die Künstler für den "BuViSoCo" in die Auswahl bringen. 

Endgültig entschieden, wer bei der Live-Sendung des "Bundesvision Song Contest" mitmachen darf, wird dann - selbstverständlich in Abstimmung mit Show-Übervater Stefan Raab - in der Musikredaktion von ProSieben. "Wir hören uns das an und versuchen eine gute Mischung für den Abend zusammenzustellen", sagt Stefan Raab im Interview mit ProSieben.

Hier können Sie sich einen Überblick über alle Künstler verschaffen. Wer tritt für welches Bundesland an? Zu jeder Band und jedem Künstler ist auch der Song, mit dem er oder sie am "Bundesvision Song Contest" 2015 antritt, verlinkt.

"Bundesvision Song Contest" 2015 : Wer ist der Favorit?

Stefan Raab selbst äußert sich dieses Jahr nur sehr verhalten und will keinen Tipp abgeben: "Das lässt sich ganz schwer sagen, ich entscheide mich immer am letzten Tag, nachdem ich die letzten Proben gesehen habe, zu einem Tipp. Das ist dieses Jahr wirklich schwer zu sagen", meint er zum "Bundesvision Song Contest" im Interview bei ProSieben zurückhaltend.

Generell war in den letzten Jahre auffällig, dass immer eine der bekannteren Bands mit dem besten Song den BuViSoCo gewonnen hat. Davon gibt es auch in diesem Jahr wieder einige: Gegenüber Glasperlenspiel, Ferris MC, den Donots und Mark Forster werden es die Newcomer beim "Bundesvision Song Contest" 2015 schwer haben. Ein Überraschungssieg eines Underdogs, wie zum Beispiel Olli Banjo alias Wunderkynd, der für Bayern an den Start geht, wäre allerdings mal eine schöne Abwechslung.

"Bundesvision Song Contest" 2015: Wie geht es nächstes Jahr ohne Stefan Raab weiter?

Vor gut zwei Monaten ließ Stefan Raab unvermittelt eine Bombe platzen und verkündete öffentlich seinen Rückzug aus dem Fernsehgeschäft. "Ich habe mich entschlossen, zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen", ließ Raab verlauten.

Zum Ende des Jahres soll noch eine letzte Folge des Formats "Schlag den Raab" gesendet werden, dann ist Schluss. Wie aber geht es mit dem "Bundesvision Song Contest" ohne den Erfinder Raab weiter? Laut ProSieben steht eine Fortsetzung des musikalischen Quoten-Hits noch in den Sternen:  "Gibt es einen Bundesvision Song Contest ohne Stefan Raab? Das steht noch nicht fest", sagte ein ProSieben-Sprecher.

vf/mit Material von dpa

Kommentare

Meistgelesen

ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
ARD erklärt: Warum die Freiburg-News nicht in der Tagesschau kam
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Dschungelcamp 2017: Die Sendezeiten stehen jetzt fest
Lombardi-Ticker: „Die ganze Wahrheit“? Von wegen!
Lombardi-Ticker: „Die ganze Wahrheit“? Von wegen!
„Sissi“ läuft an Weihnachten 2016 wieder im TV: Die Sendetermine
„Sissi“ läuft an Weihnachten 2016 wieder im TV: Die Sendetermine
Maischberger: Was ist dran am „Lügenpresse“-Vorwurf?
Maischberger: Was ist dran am „Lügenpresse“-Vorwurf?