Nowitzki verliert mit Dallas zum dritten Mal in Folge

+
Dirk Nowitzki

Dallas - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks stecken in der Krise. Gegen die Memphis Grizzlies kassierten die Texaner mit 90:109 die dritte Niederlage nacheinander und rutschten im Westen der NBA auf Platz sechs ab.

Nowitzki spielte nur 29:20 Minuten, blieb weit unter seinen Möglichkeiten und kam nur auf elf Punkte und fünf Rebounds.

„Wir haben gerade offensichtlich nicht unsere beste Zeit, aber wir müssen weiter kämpfen“, sagte Nowitzki: „Es ist erst Januar. Wenn so etwas direkt vor den Play-offs passiert, würde ich mir Sorgen machen.“ Trainer Rick Carlisle muss damit weiter auf seinen 600. NBA-Erfolg als Trainer warten. „Gerade jetzt müssen wir zusammenstehen, damit wir uns gegenseitig Kraft geben können“, sagte Carlisle.

Erstmals in dieser Saison verloren die Mavericks dreimal in Folge. Mit 30 Siegen bei 16 Niederlagen hat der Meister von 2011 allerdings noch Vorsprung auf die Phoenix Suns (26:20), die Rang acht und damit den letzten Play-off-Platz belegen.

Eine Niederlage - die siebte der Saison und die erste nach 19 Heimerfolgen in Serie - mussten auch die Golden State Warriors hinnehmen. Das beste Team der Liga unterlag den Chicago Bulls 111: 113 nach Verlängerung. Klay Thompson von den Warriors und Derrick Rose von den Bulls erzielten jeweils 30 Punkte. Rose traf acht Sekunden vor Schluss zum Sieg für die Gäste aus Chicago.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Sport droht Beben - Kein Olympia-Aus für Russland?
Sport droht Beben - Kein Olympia-Aus für Russland?
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“