Spiel am kommenden Samstag

Ultras-Aufmarsch: Frankfurt droht Ärger beim Bayern-Spiel

Frankfurt - Die Ultras des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt wollen beim Punktspiel am Samstag gegen Rekordmeister Bayern München für Ärger sorgen. Aus Protest wollen sie ein "DFB-Schwein" grillen.

Die Ultras des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt könnten rund um das Punktspiel am Samstag gegen Rekordmeister Bayern München (15.30 Uhr/Sky) für Ärger sorgen. Aus Protest gegen die Sperrung eines Blocks wollen die Hardcore-Fans einen Aufmarsch organisieren. Nach einem Treff in der Innenstadt soll vor die Arena gezogen werden.

"Wir sehen das mit gemischten Gefühlen. Jede Provokation, die von dieser Gruppe ausgeht, ist für Eintracht Frankfurt nicht gut", sagte Eintracht-Vorstand Axel Hellmann (45) der Bild-Zeitung.

Und die Befürchtungen sind nicht unbegründet. Auf ihrer Homepage haben die Ultras Frankfurt bereits angekündigt: "Egal, wie oft sie uns bestrafen: Los werden sie uns niemals!" Neben dem Aufmarsch vom Willy-Brandt-Platz zum Waldstadion wollen die Ultras "höchstpersönlich ein leibhaftiges DFB-Schwein" grillen. Zudem fordern sie die Anhänger auf, 15 Euro mitzunehmen: "es wird eine kleine Überraschung geben."

Am Montag hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den Teilausschluss von Eintracht-Anhängern für das Bayern-Spiel und die Pokalpartie gegen den FC Ingolstadt am 25. Oktober bestätigt. Ein Antrag der Eintracht auf Wiederaufnahme des Verfahrens wurde abgelehnt.

Grund für die Strafe waren die Vorfälle im Pokalspiel beim Drittligisten 1. FC Magdeburg (4:3 i.E.). Am 21. August hatten Eintracht-Fans zu Beginn der zweiten Hälfte unter anderem zwei Feuerwerksraketen aus ihrem Zuschauerbereich in einen benachbarten Block abgefeuert. Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) musste das Spiel für rund elf Minuten unterbrechen.

SID/Patrick Steinke

Rubriklistenbild: © dpa (Archivbild)

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet