Nach Zwei-Tore-Rückstand

Bayern-Gegner Atlético siegt - Real dreht Partie

+
Atléticos Angel Correa (2.v.l.) jubelt mit den Kollegen.

Madrid - Real Madrid hat mit einem Kraftakt einen peinlichen Ausrutscher im Titelrennen der Primera Division vermieden. Auch der Stadtrivale hat gesiegt.

Gareth Bale traf doppelt.

Bei Rayo Vallecano kamen die Königlichen am Samstag ohne den angeschlagenen Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo nach 0:2 Rückstand noch zu einem 3:2-Erfolg. Gareth Bale (35./81. Minute) und Lucas Vazquez (52.) erzielten die Tore für Real. Der Madrider Vorstadtclub Rayo Vallecano war durch Treffer von Adrian Embarba (7.) und Miku (14.) früh in Führung gegangen.

Bayern-Gegner Atlético gewinnt mit 1:0

Im ersten Abendspiel setzte sich Atlético Madrid durch ein 1:0 (0:0) gegen den FC Malaga mit 82 Punkten vorübergehend an die Spitze vor Real Madrid mit 81 Zählern. Angel Correa erzielte in der 62. Minute den Siegtreffer für den Halbfinalgegner des FC Bayern München in der Champions League.

Der FC Barcelona (79) konnte am späten Abend mit einem Heimsieg gegen Sporting Gijon die Tabellenführung zurückerobern.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Baby-Glück beflügelt Lewandowski
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet