Gegen Barcelona ausgewechselt

Gladbachs Raffael fällt mit Muskelfaserriss aus

+
Muss eine Pause einlegen: Raffael fehlt Borussia Mönchengladbach wegen eines Muskelfaserrisses.

Mönchengladbach - Raffael steht Borussia Mönchengladbach vorerst nicht zur Verfügung. Der Brasilianer hat bei der Niederlage gegen den FC Barcelona einen Muskelfaserriss erlitten.

Borussia Mönchengladbach muss vorerst auf Raffael verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat sich der Brasilianer einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen. Das ergab eine medizinische Untersuchung am Donnerstag. Raffael war in der Champions-League-Partie gegen den FC Barcelona am Mittwoch kurz nach der Pause ausgewechselt worden. Der 31-Jährige hatte seiner Mannschaft bereits bei den Bundesligaspielen in Leipzig (1:1) und gegen Ingolstadt (2:0) wegen einer Adduktorenzerrung gefehlt. Wie lange der Regisseur diesmal ausfallen wird, ließ der Verein offen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Bayern mit "gutem Gefühl" nach Freiburg
Bayern mit "gutem Gefühl" nach Freiburg
DFB-Sportdirektor Flick hört auf
DFB-Sportdirektor Flick hört auf
Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten
Mateschitz will RB-Spieler in Leipzig halten