Noch aus Juve-Zeiten

Sperre: Pogba muss Premier-League-Debüt verschieben

+
Paul Pogba (r.) wechselte von Juventus Turin zu Manchester United. 

Manchester - Der für eine Rekordablöse zu Manchester United gewechselte Paul Pogba ist für das Auftaktspiel der englischen Premier League gesperrt. Das gab die englische Football Association bekannt.

Pogba bringt die Sperre von seiner Zeit bei Juventus Turin mit. Bei seinem italienischen Ex-Club hatte er in der vergangenen Saison in zwei Pokalspielen jeweils die Gelbe Karte bekommen.

ManUnited trifft am Sonntag damit ohne den 105 Millionen Euro teuren Neuzugang auswärts auf den AFC Bournemouth. Pogba könnte zum ersten Mal nach seinem Wechsel beim Heimspiel gegen den FC Southampton am 19. August für Manchester United in der Liga zum Einsatz kommen.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Bayer-Sportchef Völler: "Keine Verstärkung im Winter"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"
Löw diplomatisch: "Russen müssen sich keine Sorgen machen"
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet
Fußballjahr für Leverkusens Kampl beendet